Django 3000 – feiern in ihrem Video die Lust am leichten Leben

Veröffentlicht am 27 Jan ,2015 | von Offizielle Pressemitteilung

Django 3000 – feiern in ihrem Video die Lust am leichten Leben

Gipsy-Disco nennt das Quartett seine brodelnde Soundmixtur, mit der es schon die Clubs vom Chiemsee bis zum Ural zum Beben gebracht hat, zuletzt zusammen mit der finnischen Band Jaako Laitinen & Väärä Raha auf einer ausgedehnten Tour durch Russland. Django 3000, die lässig groovenden Desperados aus dem Chiemgau, mögen es wild und laut. Am 30.01. erscheint ihr drittes Album „Bonaparty“, und es hat Wodka, Tabak und Kaviar im Blut. Die zwölf neuen Songs (plus zwei Bonustracks) feiern die Lust am leichten Leben. Eindrucksvoll Szene gesetzt wird dieser Lifestyle im Video zum Titeltrack ihres Albums „Bonaparty“.

Video Bonaparty

Im EPK erzählt die Band über ihr neues Album, ihre Russland Tour und die Zusammenarbeit mit der finnischen Band Jaako Laitinen & Väärä Raha.

EPK Django 3000

Die Haare im Wind, den Fuß am Gas, so touren Django 3000 ab Februar durch die Republik von Rosenheim bis Hamburg, und wo immer sie auftreten begeistern sie mit ihrem unverwechselbaren Django-Mix aus Gipsy, Polka, Dance und Rock.

Der Stil von Django 3000 bündelt die lange gewachsene Kraft traditioneller Musik verschiedener Kulturen mit dem Tempo und der Energie der Moderne. Das Quartett hütet nicht die Asche der Vergangenheit, sondern reicht das Feuer weiter ins dritte Jahrtausend! Traditionsbewusstsein trifft auf den Wunsch, nach neuen Ufern aufzubrechen. Auf „Bonaparty“ macht Django 3000 einen weiteren Schritt in die Zukunft.

Nach zahlreichen Konzerten im In- und Ausland hat die Band ihren festen Platz in der Szene gefunden, ihr Hit „Heidi“ wurde über eine Million Mal auf Youtube geklickt. Das Konzept ist aufgegangen, Gipsy-Disco aus dem Chiemgau wird auch in breitestem Bayrisch international verstanden.

Das Django 3000 Album „Bonaparty“ ist ab dem 30.01.2015 als Standard Edition und Gold Edition (inklusive Bonus DVD) erhältlich.

 

TOURDATEN:
04.02.2015 – Nürnberg, Hirsch
05.02.2015 – Leipzig , Moritzbastei
06.02.2015 – Berlin Friedrichshain, Badehaus Szimpla
07.02.2015 – Dresden, Scheune Dresden
11.02.2015 – Würzburg, Posthalle
12.02.2015 – Hamburg, Molotow
13.02.2015 – Hannover, Bei Chez Heinz e.V.
14.02.2015 – Bremen, Kulturzentrum Lagerhaus
19.02.2015 – Regensburg, Eventhall-Airport Obertraubling
20.02.2015 – Landshut, Alte Kaserne
21.02.2015 – Ulm, Roxy, Save the Jungle Festival
22.02.2015 – Augsburg, Spectrum
25.02.2015 – Bamberg, Live Club
26.02.2015 – Fulda, Kulturkeller
27.02.2015 – Wetzlar, Franzis
28.02.2015 – Münster, Sputnikhalle
04.03.2015 – Saarbrücken, Garage
05.03.2015 – Frankfurt, Nachtleben
06.03.2015 – Weinheim, Cafe Central Weinheim
07.03.2015 – Freiburg, Jazzhaus
11.03.2015 – Bielefeld, Bunker Ulmenwall
12.03.2015 – Dortmund, FZW
13.03.2015 – Köln, Underground
14.03.2015 – Düsseldorf, The Tube Club
19.03.2015 – München, Muffathalle, Support: Jaakko Laitinen & Väärä Raha
20.03.2015 – Rosenheim, Ballhaus, Support: Jaakko Laitinen & Väärä Raha
21.03.2015 – Ingolstadt, Eventhalle Westpark, Support: Jaakko Laitinen & Väärä Raha
26.03.2015 – Kempten, kultBox
27.03.2015 – Karlsruhe, Substage
28.03.2015 – Stuttgart, Club Zentral


Schlagwörter:



Back to Top ↑