UNHEILIG: Man soll gehen, wenn es am Schönsten ist!

Veröffentlicht am 19 Mai ,2015 | von Stephie Rupprecht

UNHEILIG: Man soll gehen, wenn es am Schönsten ist!

16. Mai 2015 – München, Zenith

Erst ein neues Album, im gleichen Zug die Ankündigung „Man soll gehen, wenn es am Schönsten ist!“
Der Graf von Unheilig spielt sein letztes Konzert im Münchner Zenith. Ausverkauftes Haus, wie sollte es anders sein. Und der emotionalste Moment kommt am Ende des unfassbaren Konzertes,

Bollmer aus Berlin macht den Auftakt und legt eine tolle Support-Show hin. Voller Energie rockt der gemeinsam mit seiner Band das Münchner Publikum.

Im Anschluss feiert A Life Divided Heimspiel. Mit neuem Album und voller Freude Dahoam vor ausgeverkauftem Haus spielen zu dürfen, rocken auch sie das Publikum. Sie machen es heiß auf den Hauptact des Abends.

Und dann ist es endlich so weit. Mit einem lachenden aber auch weinenden Auge, startet die Show von Unheilig. Wer schon mal ein Konzert vom Grafen und seiner Band besucht hat, der weiß was jetzt alles kommen man.
Der Bühnenaufbau ist immer relativ ähnlich, ebenso wie die Performance vom Grafen.
Aber warum soll daran auch etwas ändern, wenn es doch so viel Freude macht und einfach enorm erfolgreich läuft.

Seit vielen Jahren begeistert Unheilig das Publikum. Liefert eine tolle Show und hat mit seinen Alben auch immer die musikalische Perfektion im Gepäck. Das aktuelle Album heißt „Gipfelstürmer“. Und ganz oben ist Unheilig nun auch. Auch der heutige Abend läuft wieder genau nach diesem Konzept.
Neue Songs, alte Songs und einfach ein geniales Publikum, das begeistert mit dem Grafen feiert.

Doch früher oder später musste der Moment kommen: Der Graf verabschiedet sich.
Mit den richtigen Worten bedankt sich Unheilig in München, für die vielen Jahre. Die unvergesslichen Momente. Und das ist wohl der mit Abstand emotionalste Moment des Abends, den man nicht in Worte fassen kann.

Man soll gehen, wenn es am Schönsten ist! Und das tut Unheilig. Auch wir möchten uns bedanken, für unvergessliche Konzerte und immer wieder viel Freude mit ihm zusammenarbeiten zu dürfen.
Wir sind gespannt was die Zukunft bringen mag, und wünschen den Grafen, wie auch seiner Band alles, alles Gute!

 

Unheilig
Fotos: Stephie Rupprecht

 

A Life Divided
Fotos: Stephie Rupprecht

 

Bollmer
Fotos: Stephie Rupprecht


Schlagwörter: , , ,


Infos zum Autor


Back to Top ↑