The BossHoss: In Bayern ist alles anders!

Veröffentlicht am 08 Nov ,2013 | von Stephie Rupprecht

The BossHoss: In Bayern ist alles anders!

07. November 2013 – München, Zenith

The BossHoss – wie können die heute Abend in München sein, die sind doch im Fernsehen?!?
Nein liebe Leute, The BossHoss war sowas von heute Abend live in München – mehr geht nicht!

Träumt nicht jedes Kind davon, einmal Cowboy oder Cowgirl zu sein?!? Nicht nur auf der Bühne stehen Cowboys, wohlgemerkt Deutschlands bekanntesten Cowboys, auch die Münchner holten Hut und Stiefel raus.

Von rockiger Power über romantischer Acousticsession bis hin zum gigantischen Finale.
Alles in allem war der heutige Abend „einfach“ eine typische The BossHoss-Show.
Eben „einfach“ geil und unbeschreiblich!

Den Opener mach eine buntzusammengewürfelte Band, sie nennen sich Die Jägermeister Blaskapelle.
Mit unterschiedlichsten Instrumenten wie zum Beispiel Trommel, Saxophone & Trompete, performen sie aktuelle Songs ebenso wie klassische Welthits und heizen das Publikum so sehr gut ein.

Es folgen The Graveltones. Ein Duo aus London, die mit viel Freude und Power die gute Stimmung der Münchner aufnehmen und eine tolle Überleitung zum Hauptact sind.

Dann ist es endlich soweit, der Grund warum so viele den Weg ins Münchner Zenith gesucht haben:
What‘s cooler to be cool – The BossHoss!

Von Beginn an, ist die Stimmung unübertrefflich. Hoss Power und Boss Burns stehen natürlich im Mittelpunkt. Dank ihrer Teilnahme an der Castingshow The Voice of Germany schaffte die Band den ganz großen Durchbruch.
Auch der Song „Don’t gimme that“ war ein entscheidender Meilenstein in der Karriere. Diesen Song performten The BossHoss natürlich mit viel gesanglicher Unterstützung.
Außerdem gab es Songs aus dem neuen Album „Flames of Fame“ ebenso wie Songs aus den letzten knapp 10Jahren Bandgeschichte.

Und auch wenn The BossHoss unzählige Buh-Rufe für „Ihr habt kein gutes Bier“ kassiert haben, bleibt letztendlich ein toller Konzertabend in Erinnerung!

 

PS: The Voice of Germany ist bis einschließlich den Battles einfach eine TV-Aufzeichnung und schon lange abgedreht  ;)

 

Setlist des Abends:
God Loves Cowboys
Bullpower
Eager beaver
I Keep On Dancing
Do it
Polk Salad
A Little More More More
What if
I say a little Prayer
My personal Song
Stallion Battalion
Backdoor Man
Sex on legs
Rodeo Radio
Don’t gimme that
Hey Ya

Mary marry me
Whatever
Word Up

 

The BossHoss
Fotos: Stephie Rupprecht

The Graveltones
Fotos: Stephie Rupprecht

Die Jägermeister Blaskapelle
Fotos: Stephie Rupprecht


Schlagwörter: , , , ,


Infos zum Autor


Back to Top ↑