SUNRISE AVEUNE mit THE PUSHER auf „Out of Style“ – Tour (06.11.2011)

Veröffentlicht am 06 Nov ,2011 | von Stephie Rupprecht

SUNRISE AVEUNE mit THE PUSHER auf „Out of Style“ – Tour (06.11.2011)

Die Accoustic Tour von Sunrise Avenue wurde in München aufgenommen, weil München einfach das lautestes und auch beste Publikum hat. Doch dann wurde es ruhig in München, um Sunrise Avenue aber immer lauter. Die Finnen sind mit ihrem aktuellen Album „Out of Style“ erfolgreicher denn je, touren seit Monaten durch die Welt. Nur München musste sehr, sehr lange warten. Heute schreiben wir den 06.November 2011, Sunrise Avenue ist zurück – endlich! Bereits in den frühen Morgen Stunden machten sich die Fans auf Richtung Backstage Gelände, harrten vor der Location aus, um sich am späten Abend die besten Plätze ganz vorne zu sichern.  Pünktlich um 20Uhr war es dann soweit und die 2007 gegründete Band The Pusher stürmte die Bühne im ausverkauften Backstage Werk. Immer wieder gab es Diskussionen unter den Sunrise Ave – Fans, ob mit Ashley Hicklin oder Nick Howard wirklich der richtige Support auf der Bühne stand.

Am heutigen Abend gab es da wirklich kein Grund für Aufregungen: The Pusher rockten die Fans warm und das auch noch unter der strengen Augen des Managers, der eigens für das heutige Konzert aus Schweden angereist kam. Der Applaus bestätigte aber ohrenbetäubend, dass The Pusher die Richtigen sind und auf ihrer kommenden Tour sicherlich nicht vor leeren Hallen spielen werden. 21Uhr – Die Show kann beginnen – das Publikum ist heiß! Und schon kommt Samu Haber auf die Bühne. Gemeinsam mit Riku, Raul, Sami und Osmo wird das Backstage zerlegt:

„Damn Silence“ ist der Opener für den heißesten „Out of Style – Abend“ und das bestätigt sogar Samu. Sie haben bereits viele Locations bespielt, aber so etwas haben sie noch nie erlebt. Nicht nur, dass das Backstage in München die heißeste Location ist und sich Samu bereits auf die Gruppendusche nach der Show freut. Nein, auch das Münchner Publikum schafft es mal wieder das lauteste zu sein und Sunrise Avenue mehr als Glücklich zu machen! Man kann jetzt viel über das Konzert sagen, aber eigentlich muss man die Power von Sunrise Avenue einfach selbst erleben. Und somit bleibt eigentlich nur ein zusammenfassendes Fazit für mich:

Egal wann, egal wo und egal warum … am harten Anfang ihrer Karriere oder jetzt, wo Sunrise Avenue erfolgreicher sind, als sie es sich je hätten träumen lassen – das tolle an Samu, Riku, Raul, Sami und Osmo ist, dass sie immer noch auf dem Boden geblieben sind. Man kann sie im Interview mit verrückten Fragen und Bastelaktivitäten überraschen, sie spielen durchweg traumhafte Rockmusik und das das Wichtigste ist, und aus meinen Augen auch das Schönste bzw. das was Sunrise Avenue zu Sunrise Avenue macht: Man sieht Samu, Riku, Raul, Sami und auch Osmo einfach an, wie viel Spaß und Freude sie auf der Bühne und mit ihren Fans habe!!!

Und genau dieses Strahlen in den Augen der Finnen müssen die Fans in guter Erinnerung halten, doch nach der langen Wartezeit beginnt jetzt erneut ein langes, sehnsüchtigesWarten. Der einzige Vorteil, der Termin in weiter Ferne steht schon fest und ein paar Tickets kann man auch noch erwerben.

Sunrise Avenue
Fotos: Stephie Rupprecht

The Pusher
Fotos: Stephie Rupprecht


Schlagwörter: , , , , , , , , ,


Infos zum Autor


Back to Top ↑