OLLY MURS: Da gibt es also noch Einiges, was ich erreichen möchte!

Veröffentlicht am 13 Aug ,2013 | von Stephie Rupprecht

OLLY MURS: Da gibt es also noch Einiges, was ich erreichen möchte!

Stephie (Chocolate Music):
Herzlich Willkommen in München. Es ist mir eine große Ehre, jetzt mit Dir hier sitzen zu dürfen. Ich habe bereits Deine wie auch die Show von Robbie Williams in Manchester, London & Gelsenkirchen erleben dürfen. Und ich muss sagen, Du hast mich ziemlich beeindruckt!
Wie fühlst Du Dich? Bist Du glücklich?

Olly Murs:
Oh ja, ich bin sehr glücklich!
Glücklich über diese Tournee. Glücklich mit allem wie es gerade läuft. Glücklich mit meiner Musik.
Die Tour läuft großartig!

Stephie:
Kannst Du Dich noch an den Moment erinnern, als Robbie Dich gefragt hat, ob Du ihn auf Tour begleiten möchtest?

Olly:
Ja, ich erinnere mich. Mein Management hat es mir gesagt, dass Robbie mich gerne bei seiner Tournee dabei haben möchte.
Ich bin ihm sehr, sehr dankbar dafür. Wir haben eine großartige Zeit.

Stephie:
Wie lange hast Du gebraucht um zu realisieren, dass es wahr ist. Das Du wirklich mit Robbie Williams auf große Stadion-Tournee gehen wirst?

Olly:
Oh mein Gott. Ich weiß es nicht. Es macht einfach so, so viel Spaß. Ich werde diese Zeit niemals vergessen, es ist etwas ganz besonderes in meinem Leben! Es gibt so viele tolle Fotos, die mich immer an diese Tour erinnern werden. Es ist Brillant. Einfach Fantastisch!
Die beste Tour, die ich jemals gemacht habe!

Stephie:
Wann hast Du Robbie das erste Mal getroffen?

Olly:
Das war 2009 bei X-Factor!
Wir haben „Angels“ zusammen gesungen! Wir blieben in Kontakt. Sind gute Freunde geworden.
Und ja, jetzt sind wir gemeinsam auf Tournee. Das ist toll.

Stephie:
Schon in der einen Woche zwischen Manchester und London, hast Du für mich eine enorme Entwicklung hingelegt. Empfindest Du das selbst auch so?

Olly:
Ja. Zwischen Manchester und London, aber auch den anderen Auftritten, habe ich viel dazu gelernt. Ich habe gelernt, wie ich mich auf der Bühne wohlfühle.
Die Fans von Robbie haben mir so viel Energie gegeben, die ich mehr und mehr zurück geben kann.
Robbies Fans sind unglaublich. Sie wollen unterhalten werden  und das mache ich nun.

Stephie:
Wo hast Du das Tanzen bzw. den sexy Hüftschwung gelernt?

Olly:
Das weiß ich gar nicht ;)
Vielleicht von meinem Vater und Großvater. Ich denke nicht darüber nach, ich mache das einfach.
Und die Leute mögen das scheinbar ;)

Stephie:
Du bist bei X-Factor „nur“ Zweiter geworden, tourst aber gerade mit einem, wenn nicht den größten Entertainer, durch die Welt. Wie enttäuscht warst Du zunächst nach der Zweitplatzierung?

Olly:
Oh ja, ich war enttäuscht. Es ist nie schön, einen Wettbewerb zu verlieren.
Aber wenn ich sehe, was ich heute mache. Die Leute kommen zur Tour und man hat nicht den ganzen Stress wie in der Show, keine negativen Momente. Keine Angst zu verlieren.
Ich bin glücklich wie alles gelaufen ist und wie es gerade läuft.

Stephie:
Bist Du heute auch glücklich, dass Du eben nicht gewonnen hast? Ist es vielleicht besser so?

Olly:
Ja und Nein! Als Independent Musiker hast du es sehr schwer, aber jetzt kennen die Leute mich und mögen meine Musik. Das ist großartig.

Stephie:
Robbie Williams ist einer meiner Lieblingskünstler. Wer sind Deine Vorbilder, Deine Lieblinge?

Olly:
Robbie Williams!!!
Robbie, Michael Bublé, Justin Timberlake…

Stephie:
Welche Musik hörst Du zurzeit gerne?

Olly:
Ich würde sagen „Daft Punk“ hat eines meiner Lieblingsalben zurzeit!

Stephie:
Gestern habe ich sie ja ein wenig vermisst, aber sind Hosenträger und auch Dein Hut, Deine Markenzeichen?

Olly:
Ja. J
Ich weiß nicht warum bzw. wie das entstanden ist, aber ich habe es immer mal wieder getragen und die Leute mögen das.

Stephie:
„Dear Darlin‘“ ist Deine aktuelle Singleauskopplung. Es ist auch einer Deiner Lieblingstitel.
Aber wenn Du auf der Bühne stehst, ist es dann auch einer Deiner Lieblingsstücke zum Live spielen?

Olly:
Ja, das ist er.
Wenn ich ihn live spiele, sind die Reaktionen meiner Fans und der „neuen Fans“ einfach gut.
Es ist ein Song über Liebe, dass du jemanden verlierst, den du liebst.
Ich sehe die Leute immer wieder dazu tanzen und sie fühlen den Song. Das ist hervorragend.

Stephie:
Machst Du Dir jetzt schon einen Kopf um Deine anstehende eigene Tour oder genießt Du noch das gemeinsame touren mit Robbie Williams?

Olly:
Ich bin gerade einfach nur glücklich mit Robbie auf Tournee zu sein.
Natürlich denkt man immer wieder mal an die Tour, die im Oktober ansteht. Aber in diesem Geschäft ist es schwer in die Zukunft zu schauen.
Ich bin jemand der im hier und jetzt lebt. Ich genieße die aktuelle Zeit.
Ich fokussiere mich auf das, was ich jetzt mache und mal sehen, was die Zukunft bringt.

Stephie:
Es gibt also noch keine richtigen Zukunftspläne. Pläne für deine Tour?

Olly:
Die Tour im Oktober. Im kommenden Jahr ein neues Album. Dann steht hoffentlich eine ganz, ganz große Tour im Jahr 2015 an. Wir werden sehen…

Stephie:
Gibt es etwas, was Du genauso machen möchtest wie Robbie auf Tournee? Aber auch etwas was Du eben nicht so machen möchtest?

Olly:
Alles was Robbie gemacht hat und macht, ist gut für seine Karriere.
Robbie hat mir nur empfohlen, ich soll niemals auf einem Album rappen. Also werde ich niemals einen Rap machen, wie Robbie es mal gemacht hat.
Aber ansonsten wünsche ich mir natürlich genauso erfolgreich zu sein wie er.
Ich bin sehr dankbar, dass ich mit auf Tour bin. Dass die Leute meine Musik mögen.
Ich blicke dann auf mein neues Album und möchte den Menschen noch mehr geben.

Stephie:
Dein Album „Olly Murs“ erschien im November 2010. „In Case you didn’t know” hast Du im November 2011 veröffentlicht. “Right Place, Right Time” kam im November 2012.
Was passiert im November 2013?

Olly:
Wow, ja. Wir planen etwas für die Fans für Weihnachten. Aber ein neues Album mit neuen Songs kommt definitiv erst 2014! Aber es wird auch definitiv etwas für die Fans kommen. Da schwebt uns eine Idee vor und ich bin gespannt, ob die Fans es mögen werden.

Stephie:
Hast Du schon „neues Material“ für ein Album?

Olly:
Ja, da gibt es schon etwas. Und ich bin so gespannt, dass alles aufzunehmen. Es fühlt sich sehr, sehr gut an. Und nun muss ich noch 7, 8 Monate warten, bis ich es veröffentlichen kann. Ich bin gespannt auf die Reaktionen, aber ich finde es klingt ziemlich cool!

Stephie:
Du bist zwar gerade erst am Anfang, aber wenn man bereits mit Robbie Williams auf Tour ist, seine Songs die Charts stürmen. Was erträumt man sich eigentlich noch?

Olly:
Ich träume von meiner eigenen Stadiontournee!
Ein Brit Award wäre super!
Ein weiterer Nummer-1-Hit in Deutschland!
Ein Album, das in Deutschland an die Chartspitze geht!
Da gibt es also noch Einiges, was ich erreichen möchte.
Ich möchte einfach gute Musik machen. Das nächste Album soll noch besser werden, als das Letzte.

Stephie:
Zum Schluss auch für Dich die Frage, die jeder Interviewpartner bei uns beantworten muss – Was ist Deine Lieblingsschokolade?

Olly:
Meine absolute Lieblingsschokolade ist „Daim Bar“!
Ich liebe „Daim Bar“!


Schlagwörter: , , , , , ,


Infos zum Autor


Back to Top ↑