Neil Taylor: Weltklassegitarrist im Münchner Hard Rock Café

Veröffentlicht am 16 Nov ,2012 | von Stephie Rupprecht

Neil Taylor: Weltklassegitarrist im Münchner Hard Rock Café

Neil Taylor? Vielleicht kennt man ihn nicht namentlich, doch gesehen und gehört hat man den britischen Weltklassegitarristen einige Male – mit vielen Musikstars unserer Zeit stand er gemeinsam auf der Bühne: Robbie Williams, Chris de Burgh, Rod Stewart, Tina Turner, Tears for Fears uvm.

Am heutigen Abend steht er mit seiner Gitarre alleine auf der Bühne des Münchner Hard Rock Cafés am Platzl. Als Singer – Songwriter präsentiert uns Neil in zwei Akustiksessions Titel aus einen zwei veröffentlichten Alben „No Self Control“ & „Chasing Butterglies“.

Kennt man Neil, wie ich zum Beispiel von der gigantischen „Close Encounters Tour“, die er 2006 mit Robbie Williams spielte, ist es zunächst schwierig, ob der Gitarrengott auch als Singer – Songwriter punkten kann. Aber ohne Zweifel muss man sagen, er beherrscht nicht nur das Gitarre spielen auf eine unfassbar gute Art und Weise, sondern auch seine Stimme ist interessant, vielseitig und überzeugt mich.

Die Stimmung im Hard Rock Café ist zu Beginn leider nur mäßig, das laufende Publikum ist zum Teil mehr am Essen interessiert und die Musik von Neil läuft scheinbar nur nebenbei. Aber je weiter die Akustiksession fortschreitet und die Mägen gefüllt sind, desto besser wird die Stimmung und Atmosphäre.

Die Leute bemerken nach und nach, dass dieser Livekünstler verdammt gut ist – auch wenn sicherlich der Eine oder Andere im Hard Rock Café nicht wirklich weiß, welch einen Weltgitarristen da für sie musiziert!

Setlist:
Handsome
Dream Machine
Walk Away
Self Addicted
Butterflied
Guess im OK
Cocaine Blues
Love Changes Everything
Rewriting History
Drive Away
Would you love me
Heavygrinder
Blood from a Stone
No God
Love Supreme
No Self Control
Shout

Neil Taylor
Fotos: Stephie Rupprecht


Schlagwörter: , , , , , ,


Infos zum Autor


Back to Top ↑