My name is ED SHEERAN and my job is to entertain you!

Veröffentlicht am 30 Nov ,2012 | von Stephie Rupprecht

My name is ED SHEERAN and my job is to entertain you!

Es sollte ein ganz besonderer Abend werden, Ed Sheeren kehrt nach einer ausverkauften Show Anfang es Jahres im Backstage Werk zurück nach München.
Um es noch mehr Leuten möglich zu machen, findet sein Konzert am heutigen Abend vor mehr als 3000 Leuten im Zenith statt.
Doppelt so viele Besucher wie bei der letzten Show waren also eigens für den gerade mal 21jährigen britischen Musiker ins Zenith gepilgert, aber auch für seinen Support Passenger gab es tosenden Applaus!

Passenger überzeugte mit Gitarre und Stimme und bedankte sich bei Ed für drei unvergessliche Monate, die mit dem heutigen Abend und dem Konzert in München erstmal zu Ende gehen. Doch Passenger wird wieder nach München kommen und bei seiner eigenen Headlinertour sicherlich das eine oder andere Gesicht von heute Abend im 59:1 Club wiedersehen. (14.02.2013 – 20:30 59:1-Club)

Schließlich war es an der Zeit für den eigentlichen Star des Abends: Ed Sheeren wagt es einmal mehr, alleine die großen Bühnen zu betreten und sein Publikum zu überzeugen. Seine Loop Station wartete auf dieser und die Gitarre brachte er genau wie seine himmlische Stimme unter enthusiastischen Applaus mit.  

Ed Sheeran, der kann was und ich bin jetzt noch sprachlos, wie Ed Sheeran mit so wenig dennoch so viel geben konnte. Würde man einfach mal die Augen schließen, würde man denken eine ganze Band steht auf der Bühne, aber nein es ist Ed Sheeran, der mit seiner Loop Station diese Athmosphäre zaubert. Aber nicht nur das beherrscht er, auch stimmlich liefert er eine perfekte Show, überzeugt mich und das Publikum von Anfang bis Ende!

Der „Munich Gosel Chor“ wie der das Münchner Publikum nennt, ist gesanglich wie auch mit klatschen immer bei der Sache und so stecken sich Ed Sheeran und as Münchner Publikum immer wieder gegenseitig mit viel Energie an. 

Der britische Musiker setzt perfekte Akzente und grandiose Übergänge von der ruhigen und dennoch kraftvollen Ballade, die er fast ohne Mikrophon singen kann, zum gitarrenstarken Song.
Doch mit „Lego House“ ist nach nur einer Stunde bereits das Ende gekommen. Und selbst wenn Ed noch eine halbe Stunde Zugabe spielt, hätte der Abend aus meiner Sicht nie Enden müssen.

„My name is ED SHEERAN and my job is to entertain you!” – besser kann man es wohl kaum zusammenfassen! Vielen Dank Ed Sheeran für diesen unvergesslichen Konzertabend.

Ed Sheeran
Fotos: Stephie Rupprecht

Passenger
Fotos: Stephie Rupprecht


Schlagwörter: , , , ,


Infos zum Autor


Back to Top ↑