MARTERIA das war kein Konzert…

Veröffentlicht am 24 Nov ,2014 | von Stephie Rupprecht

MARTERIA das war kein Konzert…

23. November 2014 – München, Zenith

…das war der pure Wahnsinn!!!

Als Marten Laciny, alias Marteria ankündigte, live in München zu spielen, waren die Tickets heiß begehrt. Nur noch wenige Restkarten gab es an der Abendkasse des Müncheners Zeniths.

Rapper Chefket eröffnete den Abend und stellte schnell fest, dass die Münchner heiß waren auf diesen Abend – Festivalstimmung mitten in München.

PENG – PENG – PENG

Marteria bekam schon während der 30minütigen Show seines Supports mit, hier passiert etwas ganz Großes.
Freudestrahlend und voller Lust auf einen unvergesslichen Abend, kam er dann auf die Bühne.
Spätestens ab diesem Moment war die Stimmung am Höhepunkt. Manch anderer Künstler schafft es nicht von Beginn an diese Stimmung zu schaffen, gar über eine komplette Show zu halten.
Marteria schafft es und zwar bis in die letzten Ecken der Halle.

TIC TAC – TIC TAC – TIC TAC

Die Uhren liefen an diesem Abend viel zu schnell. Auch wenn Marteria eine 2h-Show der Superlative ablieferte, ging die Zeit dann doch wie im Flug vorbei.

Einer oder Keiner – Das ist ein Marteria-Konzert…und so verlässt Marteria die feiernde Menge nicht ohne eine ausgiebige Zugabe, bei der Shirts das fliegen lernen.

Unfassbar München!
Unfassbar Marteria!!!
Das war kein Konzert…
…das war der pure Wahnsinn!
Danke Marteria!!!

 

Marteria
Fotos: Stephie Rupprecht

 

Chefket
Fotos: Stephie Rupprecht


Schlagwörter: , ,


Infos zum Autor


Back to Top ↑