Maria Mena: …wow, ja ich liebe meine Arbeit und mein Leben!

Veröffentlicht am 09 Feb ,2014 | von Stephie Rupprecht

Maria Mena: …wow, ja ich liebe meine Arbeit und mein Leben!

Stephie (Chocolate Music):
Herzlich Willkommen im schönen München…

Maria Mena:
…in der kalten & schönen Stadt!

Stephie:
Wie geht es Dir?

Maria:
Mir geht es sehr gut. Heute ist meine Dritte von…Vielen auf dieser Tour.
Ich bekomme langsam wieder das Gefühl für das Leben im Bus, zusammen mit meiner Band sein. Es ist sehr schön.
Heute hatten wir ein paar Stunden Freizeit. Wir sind der mit U-Bahn zum Marienplatz gefahren. Dort sind wir zusammen rumgelaufen und hatten sehr viel Spaß. Das ist wie Familienleben.

Stephie:
Wie viele Leute seid Ihr gerade auf Tour?

Maria:
12! Nur Jungs und ICH J

Stephie:
Wie gefällt Dir das Leben auf Tour?

Maria:
Ich liebe es einfach. Ich könnte Monate lang Tour sein. Also wen ich könnte, ich würde es einfach so machen.
Erst so bekommst du ein Gefühl dafür. Man wir eine Familie.

Stephie:
Als Du begonnen hast, Musik zu machen. Hast Du Dir das alles so vorgestellt?

Maria:
Nein!
Das Leben als Musikerin hat so viele verschiedene Facetten.
Du hast den Teil, wo du Musik schreibst. Es ist still um dich herum, da bist einfach nur du. Das ist einer meiner Lieblingsbereiche, auch wenn  jeder Teil seine Vorzüge hat.
Aber warum ich das alles so liebe ist, weil ich hier einfach nur ich selbst sein kann. Ich bin der Boss.
Wenn ich eine Show spiele, arbeite ich mit sehr vielen Menschen zusammen, den Song schreibeich aber alleine!
Dann hast du den Prozess im Studio. Du arbeitest mit Produzenten und kreierst dein Album.
Als Nächstes gehst du auf Promotion-Trips.
Dort kann ich meine Musik vorstellen. Man redet über mich. Die Leute stellen mir Fragen zu meiner Musik.
Dann endlich geht es auf Tournee. Das sind einfach so viele verschiedene Aspekte.
Und wow, ja ich liebe meine Arbeit und mein Leben!

Stephie:
Ja, Du machst wirklich das was Dir Freude macht, das sieht und hört man Dir an. Du strahlst einfach durch und durch!

Maria:
Ja, es ist wirklich fantastisch!

Stephie:
Dein neues Album „Weapon in Mind“ ist Sein erstes Nummer-1-Album in Norwegen.
Was ist das für ein Gefühl? Wie war es für Dich, als Du davon erfahren hast?

Maria:
Ich dachte immer, wenn du weg bist, es ruhig um dich wird, dann vergessen dich die Leute. Also, das denkst du wirklich, du bist überzeugt davon.
Dann komme ich mit einen neuen Album zurück und wow, die Leute unterstützen mich. Sie kaufen mein Album. Das ist ein großartiges Gefühl. Unbeschreiblich!

Stephie:
Was macht Dein Album zu einem Nummer-1-Album?

Maria:
Ich denke weil jeder Song darauf stark ist!

Stephie:
Hast Du einen Lieblingssong?

Maria:
„All the Love“ & „I always liked that“.

Stephie:
Warum sin des genau diese beiden Songs?

Maria:
Mmh, ich weiß  nicht. Es sind sehr persönliche Songs über mich und meine Werdegang. Wie es mir geht und wie ich stärker werde.

Stephie:
Dieses Mal hast Du einen ganz besonderen Künstler mit auf Deine Tour genommen…

Maria:
Oh ja, er ist soooo talentiert…
Wir haben ja bereits einen gemeinsamen Song. Ich habe ihn damals gefragt, ob er das Lied mit mir gemeinsam singen möchte. Auf dem Vorgängeralbum war das.
Er spielt heute vor mir und ich freue mich sehr, dass er mich begleitet. Er ist unglaublich!

Stephie:
Was ist das Besondere an Mads Langer?

Maria:
Er hat eine unglaublich tolle Stimme. Er ist einfach unglaublich talentiert. Du musst ihn erleben, um es zu glauben!

Stephie:
Hast Du die Zeit, seinen Auftritt zu sehen?

Maria:
Ja, gestern in Stuttgart.
Er steht einfach nur mit seiner Gitarre und begeistert das Publikum. Er ist auch ein toller Gitarrist.

Stephie:
Morgen hast Du einen freien Tag. Was wirst Du machen?

Maria:
Ausschlafen. Wir gehen in Cafés und Restaurants. Trinken Wein und Bier. Sitzen zusammen, reden und haben Spaß!

Stephie:
Magst Du München?

Maria:
Ja, ich bin sehr oft und gerne hier. Heute habe ich die Jungs mitgenommen und sie herumgeführt. Ihnen alles gezeigt. Das ist sehr cool, wenn du in eine Stadt kommst, in der du dich auskennst. Du weißt wo du bist.
Gestern in Stuttgart hatte ich zum Beispiel keine Ahnung. Da waren wir nur in der Location.

Stephie:
Bist Du oft hier oder kennst Du Dich so gut aus, weil Deine Plattenfirma Sony Music hier ist?

Maria:
Ja, das auch. Ich habe viele Promotiontermine in München und dann eben auch den einen oder anderen freien Tag.

Stephie:
Wie findest Du das Münchner Publikum und die Stimmung hier?

Maria:
Es ist immer ein fantastisches Publikum in München. Ich finde die Münchner sind Musikliebhaber, sie lauschen deiner Musik konzentriert und nehmen alles einfach sehr gut aus. Das ist toll.

Stephie:
Wie entstehen Deine Songs?

Maria:
Es gibt Momente, da ist ein Stück einfach in deinem Kopf und du hast keine Ahnung wo er her kommt. Dann sitzt du bewusst da und erarbeitest einen Song.
Die meisten meiner Songs kommen aber einfach zu mir.
Ich bin in New York gewesen für das aktuelle Album und habe einfach gewartet. Ich war ganz alleine dort und kannte niemanden.
Während einer Tour reist du herum, es kommen so viele Momente und Eindrücke auf dich zu. Da lässt an sich einfach inspirieren. Ich nehme alles auf. So viel wie einfach geht. Und dann entsteht daraus ein Song. Wenn er da ist, muss ich ihn dann nur noch aufschreiben.

Stephie:
Für mich geht dieses Jahr ein Traum in Erfüllung. Es geht für ein paar Tage nach Oslo. Was muss ich Deiner Meinung nach unbedingt ansehen und erleben?

Maria:
Frognerpark! Das ist ein Skulpturenpark, der einfach großartig ist. Du kannst die Skulpturen ansehen oder auch ein Picknick machen und die Leute beobachten.
Wenn es warm genug ist, kannst du einen Bikini mitbringen. Im Wasserpark nebenan einfach baden gehen.
Essen, Trinken und Leute beobachten. Das ist meine Lieblingsbeschäftigung. Also geh in eine Café, nimm Die ein Glas Wein und schau dir die Leute an.

Stephie:
Zum Schluss auch an Dich die Frage, was ist Deine Lieblingsschokolade?

Maria:
Schokolade mit Meersalz. Dunkle Schokolade!


Schlagwörter: , , ,


Infos zum Autor


Back to Top ↑