Madonna macht bei ihrer “Sticky and Sweet” Welttournee Station in Frankfurt

Veröffentlicht am 09 Sep ,2008 | von Stephie Rupprecht

Madonna macht bei ihrer “Sticky and Sweet” Welttournee Station in Frankfurt

09.September.2008 – Commerzbank Arena in Frankfurt

Madonna wird für ihr letztes Deutschlandkonzert, nach Berlin und Düsseldorf, in Frankfurt erwartet.
Als Support heizte die Schwedin Robyn die fast ausverkaufte Commerzbank Arena ein.
Dann sollte Madonna kommen, mit 20minütigr Verspätung.
Aber die Pop – Diva wird trotzdem mit tosendem Applaus gefeiert, sie darf eben zu spät kommen.

In ihrer fast 2stündigen, komplett durchorganisierten Bühnenshow begeistert sie Fans, trotz Playback.
Allerdings beweist sie mit einigen wenigen, ruhigen Songs durchaus, dass sie singen kann.
Die Show – gigantisch – eine Mischung aus perfekt einstudierten Tanzeinlagen und viel Show. Man sieht Madonna ihre 50 Jahre absolut nicht an, sie begeistert nicht nur mit ihren wechselnden Bühnenkostümen. Ein Querschnitt aus ihrer 25jährigen Bühnenkarriere.

Vor etwa 50 000 Zuschauern stellt sie Songs aus ihrem aktuellen Album „Hard Candy“ vor, aber auch die alten Hits kommen nicht zu kurz.
Die 80er – Jahre – Klassiker wie „Into the Groove“ und „La isla Bonita“ waren dabei neu arrangiert worden, was beim begeisterten Publikum mehr als gut ankam.
Mit Filmeffekten, Hebelbühne und einem über die Bühne fahrender Oldtimer rundet sie ihre perfekte, durchaus abwechslungsreiche Show ab.

Ein toller Konzertabend – typisch Madonna –aber unvergesslich!


Schlagwörter: , , , , , , ,


Infos zum Autor


Back to Top ↑