Hurts – Von Happiness bis Exile!

Veröffentlicht am 16 Mrz ,2013 | von Stephie Rupprecht

Hurts – Von Happiness bis Exile!

Vor genau einer Woche veröffentlichten Theo Hutchcraft & Adam Anderson aus Manchester ihr zweites Studioalbum – „Exile“!
Nachdem Hurts mit ihrem Debütalbum „Happiness“ 2010 aus dem Nichts die Charts stürmten, waren die Erwartungen an das neue Album natürlich groß.
Aber auch diese Platte scheint zu gefallen und so können Hurts die neuen Songs, aber natürlich auch Tracks aus „Happiness“ in der ausverkauften Theaterfabrik dem Münchner Publikum präsentieren.

Say Lou Lou eröffnen als Support den heutigen Abend bevor pünktlich um 21 Uhr die Männer in schwarz die Bühne betreten.

Hurts sind zurück in München und die Fans begeistert.
„Exile“ – „Miracle“ – „Wonderful Life“ … mit drei ganz großen Nummern beginnt ihre Show!
Hurts haben neben Songs aus dem neuen Album auch viele Titel aus dem Debütalbum dabei.
Viel gesprochen wird nicht, wenn doch aber sogar zum Teil in Deutsch.
Hurts besinnen sich auf das was sie am besten können – ihre Musik!

Enthusiastisch und begeistert genießen die Münchner den Abend mit ihrer Synthie-Pop-Band.
Aber auch Hurts sind sichtlich angetan vom Publikum. Theo belohnt nicht nur mit seiner tollen Stimme, sondern verteilt zahlreiche weiße Rosen im Publikum.

Klasse Musik, toller Abend, super Konzert – aber einen Minuspunkt überschattet den Abend dann doch:
Selbst wenn ihre Musik im Vordergrund stand, ist es aus meiner Sicht fraglich, ob man sich erlauben kann, „nur“ 70 Minuten zu performen?!? Und da ist die Zugabe bereits mit inbegriffen!

 

Setlist des Abends:
Exile
Miracle
Wonderful Life
Silver Lining
Blind
Evelyn
Cupid
Sunday
Blood, Tears & Gold
Unspoken
Illuminated
The Road

Somebody to Die For
Better than Love
Stay

Hurts
Fotos: Stephie Rupprecht

Say Lou Lou
Fotos: Stephie Rupprecht


Schlagwörter: , , , , , , , , ,


Infos zum Autor


Back to Top ↑