Faschingsbeginn mit HURTS!

Veröffentlicht am 12 Nov ,2013 | von Stephie Rupprecht

Faschingsbeginn mit HURTS!

11. November 2013 – München, Zenith

Bereits am 15. März kamen Theo Hutchcraft und Adam Anderson in die bayrische Landeshauptstadt. Damals spielten sie die Songs von ihren zweiten Studioalbum „Exile“, dass nur eine Woche zuvor veröffentlicht wurde vor ausverkauften Haus in der Münchner Theaterfabrik.

Heute kehrt das Synthie-Pop-Duo zurück nach München. Nach „Happiness“ schlug auch „Exile“ ein, so dass heute nicht in der Theaterfabrik sondern in deutlich größeren Zenith musiziert wurde.

Also Opener brachten die beiden Musiker aus Manchester gleich zwei Bands mit.
Pegasus aus der Schweiz lieferten eine gute Show ab und konnten sicherlich den Einen oder Anderen Hurts-Fan davon überzeugen am 12. Februar 2014 in der Kranenhalle zu ihrem eigenen Konzert vorbeizukommen.

Weniger Begeisterung gab es für Glasvegas. Sie konnten mit ihrer Musik leider nicht richtig punkten.

Der Auftritt von Hurts war schließlich der Höhepunkt des Abends:
Sie lieferten schon in der Theaterfabrik ein gutes Konzert, aber dennoch konnten sie mich damals nicht restlos überzeugen. Heute schafften sie es aber zu mehr als 100 Prozent!

Oft werden sie in einem Zug mit Depeche Mode genannt, aber schon ihre beiden Alben nahmen mich mehr mit als das Depeche Mode Werk.  Innerhalb kürzester Zeitstieg das Duo aus Manchester auf und ist aus dem Musikbusiness nicht mehr wegzudenken. Heute haben sie noch einen weiteren Fan gewonnen.

Mit einer einfachen aber dennoch spektakulären Show beweisen sie, dass man sie schon lange nicht mehr als Newcomer betiteln kann.
Im Vergleich zur letzten Show wirkten Theo und Adam viel entspannter und sympathischer. Präsentierten ihre Songs souverän und überraschten das Publikum sogar mit einem deutschen Song.

Wow, toller Abend!

 

Hurts
Fotos: Stephie Rupprecht

Glasvegas
Fotos: Stephie Rupprecht

Pegasus
Fotos: Stephie Rupprecht

 


Schlagwörter: , , , ,


Infos zum Autor


Back to Top ↑