Eine Zeitreise mit den Backstreet Boys!

Veröffentlicht am 08 Mrz ,2014 | von Stephie Rupprecht

Eine Zeitreise mit den Backstreet Boys!

03. März 2014 – München, Olympiahalle

Seit nunmehr 20 Jahren sind Brian Littrell, Alexander James McLean, Nick Carter, Kevin Richardson & Howie Dorough die Backstreet Boys. Mit mehr als 100 Millionen verkauften Tonträgern sind sie die erfolgreichste Boyband. Nach einer kurzen Auszeit von Kevin stehen sie nun endlich wieder gemeinsam auf den Bühnen.
„In a World like This“ heißt ihr aktuelles Album wie auch die gerade laufende Welttournee.

Ich selbst bin groß geworden mit den Backstreet Boys. Mein erstes Konzert war eines dieser unvergesslichen Backstreet Boys Konzerte und ja, ich bin ein Fan dieser Boyband.
Sicherlich hätte ich ein Ticket für den heutigen Abend gekauft, aber ich wurde eingeladen von The Exchange…

 

The Exchange, dass sind Aaron Sperber, Alfredo Austin, Christopher Diaz, Jamal Moore & Richard Steighner und sie dürfen am heutigen Abend das Konzert in der Münchner Olympiahalle eröffnen. Für sie, als Newcomer Band, ein riesiges Erlebnis. Aber auch für mich wird der heutige Abend unvergesslich werden und ich sage schon hier DANKE an Alle.
Danke an The Exchange und deren Team, aber auch Danke an die Backstreet Boys!

 

20 Uhr das Licht in der Halle geht aus und der musikalische Abend beginnt.
The Exchange überzeugt das Münchner Publikum mit ihren Stimmen. Sie sind eine „Vocal Pop Formation“, die sich 2011 in Los Angels zusammengefunden hat. Ihr Stimmen sind nicht nur zum singen da, sie sind in der Lage wie Instrumente zu klingen. Über ihr Können sind auch die Backstreet Boys überzeugt und luden sie kurzerhand zu dieser Tournee ein. Die Jungs sind überglücklich und sammeln jeden Abend viele neue Fans.

 

Nach ihrer 30minütigen Show ist es schließlich soweit. Abgeholt werde ich von Christopher, dem Tourmanager. Auf dem Weg zu The Exchange begegnen mir unzählige helfende Hände im Backstage Bereich. Und dann werde ich ausgelassen und super freundlich von Aaron, Alfredo, Christopher, Jamal & Richard begrüßt. Ein kurzer Plausch endet mit der Frage, was ich nun tun möchte:
Mit den Jungs im Backstage Bereich abhängen oder doch die Show der Backstreet Boys miterleben.

Und auch wenn die Stimmung bei The Exchange großartig ist. Ich mich super mit den Jungs verstehe, entscheide ich mich doch für die Backstreet Boys…
Also geht es gemeinsam mit Christopher wieder zurück in die Halle. Und plötzlich sind es nicht die helfenden Hände die mir auf dem Weg begegnen. Es sind die Backstreet Boys selbst.
Auf einmal stehen sie vor mir und ich bin hin und weg.
Auch wenn ich schon vielen Künstlern begegnet bin, ist das auch für mich etwas ganz Besonderes!
Brian, A.J., Nick, Kevin & Howie bereiten sich gerade auf ihre Show vor. Ich darf das miterleben, was sonst ein jedem verboten ist. Es sind die letzten Minuten vor der Show, die Herren gehen noch einmal gemeinsam in sich und schwören sich auf die heutige Show ein.
Ein unvergessliches Gänsehaut Gefühl!

Nach diesen unbeschreiblichen Minuten geht es nun aber wirklich in die Halle zurück. Auch die Backstreet Boys stehen bereit, was ich von meinem Platz aus bestens sehen kann.
Let’s Go: Die Show beginnt und ich reise in meine Jugend zurück. Aber das tue nicht nur ich, dieses Erlebnis teilen gerade mehr als 12.000 Besucher. Dem Alter nach zu Urteilen sind auch sie mit den Backstreet Boys groß geworden, schwelgen gerade zu der Musik aus ihrer Jugend in Erinnerungen und genießen den heutigen Abend.
Auch wenn die Backstreet Boys nicht mehr 20 Jahre sind, liefern sie eine tolle Show inklusive Tanzablage ab. Es gibt einem ein Glücksgefühl ihnen zuzuhören und zu sehen. Sie Show ist perfekt und es macht allen sichtlich viel Freude. Die Interaktion mit den Fans ist vor allem in der Arena zu beobachten.
Also wechsele ich auch dorthin und bin meinen Idolen auf einem viel Näher. Wenn auch nicht so nah, wie ich ihnen im Backstage Bereich sein durfte. Auch hier ist die Stimmung unbeschreiblich. Alle haben einfach eine gute Zeit.
Songs gibt es natürlich in einer punktgenauen Mischung aus 20 Jahren Backstreet Boys.
Wenn auch die letzte Tour viele Jahre zurück liegt, hat man das Gefühl, sie waren nie wirklich weg.
Das Ende naht und ein weiteres Mal muss ich mich entscheiden. Will ich auch die Zugabe sehen oder doch wieder Backstage zu The Exchange. Ich entschiede mich, irgendwie schweren Herzens, für The Exchange und gehe gemeinsam mit ihnen und Christopher wieder Richtung Backstage Bereich.  Aber auch das war die richtige Entscheidung. Während wir hinter der Bühne verschwinden wollen, warten genau dort die Backstreet Boys auf ihre Zugabe.
Nick Carter huscht  auf uns zu, drückt und umarmt jeden bevor er in Windeseile wieder gemeinsam mit seinen Bandkollegen auf die Bühne stürmt.

Spätestens jetzt bin ich wirklich komplett geflasht von den Erlebnissen und Eindrücken des heutigen Abends. Zur Erholung gibt es nun noch eine Erfrischung mit The Exchange und dann machen wir uns gemeinsam auf zum Merchandising Stand. Die Fans warten dort in der Zwischenzeit schon, wollen Fotos und Autogramm mit The Exchange.
The Exchange nehmen sich viel Zeit und erfüllen die vielen Fotowünsche.
Dann endet aber auch für sie der Abend in München. Es heißt Abschied nehmen, voneinander, der Münchner Olympiahalle und einem tollen Abend!
Für The Exchange und die Backstreet Boys geht es schon am morgigen Vormittag nach Berlin. Für mich nach Hause und wieder zurück in den Alltag.

 

Es war wie in einem Märchen, aber es war Wirklichkeit. Ein unvergesslicher, fantastischer Abend!


Backstreet Boys

Fotos: Markus Herrmann &  Stephie Rupprecht

The Exchange
Fotos: Markus Herrmann & Stephie Rupprecht


Schlagwörter: , , ,


Infos zum Autor


Back to Top ↑