Ein gelungener Samstagabend mit Rea Garvey im Münchner Zenith…

Veröffentlicht am 20 Jan ,2013 | von Stephie Rupprecht

Ein gelungener Samstagabend mit Rea Garvey im Münchner Zenith…

…sowie vielen Special Guests!

Das Castingshow Format „The Voice of Germany“ hat mit Nick Howard einen wunderbaren Gewinner gefunden. Somit hat dessen Coach Rea Garvey wieder Zeit, selbst seine Fans auf Tour zu begeistern.
So geschah es am Samstagabend im Münchener Zenith.

Bis dato waren die Locations eher in der Größe der Muffathalle, doch bedingt dadurch, dass Rea Garvey einer der Coachs bei The Voice of Germany ist, ist die Fangemeinde gewachsen und die Locations werden größer. Allerdings war das Zenith letztendlich nicht ausverkauft.

Der Abend im verschneiten München begann mit Support Ryan Sheridan. Ein Irischer Musiker, der dort mit seinem Debütalbum ganz oben in den Charts einstiegt. Songs aus diesem Album haben er und sein Schlagzeuger auch ins Münchner Zenith mitgebracht. Ryan spielt seine Gitarre auf eine eindrucksvolle Weise, toller Sound und auch seine kraftvolle Stimme kommt sehr gut an bei den Rea Garvey Fans. Es gibt viel Applaus für jeden Song, den Ryan innerhalb der ersten 30Minuten spielt.
Klasse Künstler, von dem es hoffentlich auch in Deutschland noch viel zu hören gibt!

Die Umbaupause auf der Hauptbühne wird dann von einem ganz besonderen Künstler überbrückt. Rea Garvey hat nicht nur Ryan als Support mit nach München gebracht. Nein, er hat auch Nick Howard eingeladen und der neue Castingshowgewinner, der auch vor dieser Sendung schon sehr viel Musik gemacht hat, ist natürlich gerne gekommen.
Mitten im Publikum sing Nick auf seine bekannt charmanten Art und Weise Songs aus seiner Zeit vor The Voice of Germany, aber selbstverständlich darf auch sein Gewinnertitel „Unbreakable“ nicht fehlen. Der Sound ist auch bei Nick klasse und so verzückt auch er das Rea Garvey Publikum.
Nach seiner eigenen Performance schaut sich Nick im hinteren Teil der Halle die Show von seinem Coach selbst an, jedenfalls versucht er das. Viele Fans von Rea sind aber auch Fans von Nick und erkennen den Musiker natürlich im Dunkeln auf anhiebt. Der nimmt sich die Zeit für Gespräche und Fotos. Ausführlich kann man Nick dann bei seiner eigenen Tour im April bzw. am 15.04.2013 in München sehen. Wir freuen uns darauf!

Rea Garvey – der Vorhang hängt und es beginnen die typischen drei Buchstaben auf der Bühne zu leuchten.
R – E – A, es ist Zeit für den heutigen Hauptact. Rea Garvey ist mit dem zweiten Part seiner „Can’t Stand the Silence – The Encore 2013“ Tour in München angekommen. Nach Kempten am Vortag spielt er heute Abend sein zweites Konzert.
Mit viel Energie stürmt der deutsch-irische Künstler die Bühne und hat einfach unheimlich viel Freude dabei, wieder selbst live zu performen.
Mit Songs wie „Colour me in“, „Can’t stand the Silence“ oder auch seiner aktuellen Singleauskopplung „Wild Love“ feiert er gemeinsam mit dem Publikum einen tollen Abend.
Dabei wird ihm schon beim zweiten Song so heiß, dass die schwarze Lederjacke, die passend zum Tourplakat mit pinker Farbe verziert wurde, ausgezogen wird. Was natürlich die weiblichen Fans in den ersten Reihen besonders gut gefällt.
Rea Garvey hat in seiner langjährigen Musikerkarriere, angefangen mit Reamonn, gelernt wie man auf der Bühne sein muss, um seinen Fans einen tollen Abend zu bescheren. Mit unheimlich viel Energie performt er den gesamten Abend und es ist einfach eine Freude ihm zuzusehen.

Als weiteres Highlight gibt es an diesem Abend dann noch einen Special Guest. Er hat schon viele gemeinsame Auftritte mit ihr erlebt und so auch heute Abend: Stefanie Heinzmann singt gemeinsam mit Rea „Feeling Good“.

Eigentlich hätte Rea es ja gar nicht nötig, so viele tolle Musiker, Ryan Sheridan, Nick Howard & Stefanie Heinzamann, mit dabei zu haben. Denn schließlich ist er selbst ein begnadeter Musiker für den die Fans immer wieder gerne in die Konzerthallen pilgern. Aber dennoch macht es auch den heutigen Abend zu etwas ganz Besondern, denn wo bekommt man neben Rea Garvey schon so viele exzellente Künstler geboten.
Vielen Dank an ein tolles Konzert von Rea Garvey und tollen Special Guests, die Rea uns da mitgebracht hat.

Setlist des Abends:
Rise before you fall
Wild Love
Sorry Days
Life up Ahead
Colour me in
Trough the Eyes of a Child
Feeling good (feat. Stefanie Heinzmann)
Plain Sailing
Can’t stand the Silence
Follow your heart
Heart of an enemy
Hole in my heart
Love Someone
How I used to be
Save a life
End of the Show

Take your best shot
Wild Love

Rea Garvey
Fotos: Stephie Rupprecht

Ryan Sheridan
Fotos: Stephie Rupprecht


Schlagwörter: , , , , ,


Infos zum Autor


Back to Top ↑