Doppelkonzert mit Glasperlenspiel & MEDINA

Veröffentlicht am 29 Jun ,2013 | von Stephie Rupprecht

Doppelkonzert mit Glasperlenspiel & MEDINA

…Glasperlenspiel legten vor, MEDINA zieht nach…

Eine Umbauphase gibt dem Publikum die Möglichkeit einer kurzen Verschnaufpause. Auf der Bühne der Musikarena glitzert dann alles: Discokugeln und silberne Pailletten soweit das Auge reicht, warten auf den großen Auftritt der dänischen  Pop- und Dance-Sängerin.

Auch Medina hat hierzulande bereits zwei Alben veröffentlicht. Das letzte „Forever“ stieg bis auf Platz 8 der Albumcharts ein, liegt aber bereits ein Jahr zurück. Trotzdem oder gerade deswegen, sind die Münchner ganz heiß, die Musikerin endlich wieder live sehen zu dürfen. Schließlich liegt auch das Konzert zur dazugehörigen Tour sieben Monate zurück.

Auch Medina durfte ich bereits zwei Mal live bewundern. Immer wieder überrascht sie mit einem neuen Äußern und einer richtig guten Show. So auch heute Abend. Hatte sie bei meinem ersten Konzert noch dunkle, kurze Haare und vor rund 7 Monate eine lange Mähne, erscheint die 30jährige heute mit blonden, langen Haaren.
Wie ich es von ihr kenne, natürlich Sonnenbrille. Doch bereits nach zwei Titeln („Forever“ & „Black Lights“) verschwindet diese, was sie wesentlich sympathischer erscheinen lässt.
Für das heutige Outfit wählt sie ein schwarzes, kurzes…nein, sehr kurzes Netzkleid. Es steht ihr, sie kann es bei dem Aussehen tragen und das freut natürlich mindestens das männliche Publikum.
Mit silber-glänzenden Schuhen, passend zum Bühnenbild, und einer Absatzhöhe von weit mehr als 10cm schlendert Medina über die Bühne und performt einen Track nach dem anderen. Zwischendurch gibt es lustige Anekdoten.

Die Stimmung im Zelt könnte nicht besser sein. Gemeinsam wird gesungen und durchgehend getanzt. Aber bei der Musik kann nun mal auch niemand still stehen oder sitzen bleiben.

Zur Zugabe verwandelt sich Medina auch in eine Diskokugel. In einem ebenso kurzen Kleid wie zuvor, aber nun im silber-glitzer-Look, gibt es noch drei weitere Songs. Geplant waren laut Setliste eigentlich nur ihre größten Hits „Execute Me“ &  „You and I“. Doch bevor es die gibt, erfüllt Medina den Publikumswunsch nach einem dänischen Lied.

Tolle Show mit mächtig viel Power! Perfektes Bühnenbild in das sich Medina und ihre Band richtig gut inszenieren. Einfach ein toller Abschluss und noch besserer Start ins Wochenende!

Setlist des Abends:
Intro
Forever
Black Lights
Welcome to Medina
Hotels
Addiction
Happening
Keep me Hanging
Close to Nothing
Boring
Waiting for Love
The One

Execute Me
You and I

 

Glasperlenspiel (28.Juni 2013): Konzertbericht
Glasperlenspiel (28.Juni 2013): Interview

 

Medina
Fotos: Stephie Rupprecht


Schlagwörter: , ,


Infos zum Autor


Back to Top ↑