Munich Summer Beats 2016

Veröffentlicht am 01 Sep ,2016 | von Stephie Rupprecht

Munich Summer Beats 2016

  1. August 2016 – München, Galopprennbahn Riem

Ein neuer Himmelskörper am Eventhimmel von München, doch ob es ein leuchtender Stern oder eine schnellvorbeirauschende Sternschnuppe werden sollte, war ungewiss. Fest steht, es war ein neues Konzept, welches hier ins Leben gerufen wurde. Ein Konzept das aus unserer Sicht wenig mit dem traditionellen Festival zu tun hat. Lediglich drei Künstler standen auf dem Programm. Drei namenhafte Künstler – ohne Frage: SIDO, MADCON & DJ FELIX JAEHN!

Alle durften ein 1 ½ stündiges Konzert spiele und eben nicht nur eine kurze Setlist präsentieren, wie es auf vielen Festivals der Fall ist, wenn man eben nicht der Headliner ist.
Doch genau das macht es für uns aber auch viele Musikfreunde interessant. Und so kamen die Leute auf die Galopprennbahn München – Riem.

Den Auftakt vom Auftakt machte Sido. Zunächst war es noch luftig vor der Bühne, doch als die ersten Klänge zu hören waren, säumten die Gäste die Fläche vor der Bühne. Naja fast vor der Bühne. Der VIP-Bereich direkt davor war nicht ganz voll – vielleicht schreckte der doch teurere Ticketpreis ab.
Sido auf jeden Fall machte sich einen Spaß daraus, ebenso wie er sich sehr über die üppige Anzahl an Polizisten erfreute. Musikalisch lieferte er, wie wir es von ihm kennen, auf höchstem Niveau ab und erfüllte auch den Musikwunsch der Fans.

Nach doch länger dauernder Umbauphase gaben schließlich Madcon den Ton an. Sie heizten dem Publikum mächtig ein und mit ihrer Partymuke machten sie schon jetzt Lust auf das große Finale. Die beiden Herren aus Norwegen wissen das Publikum in den Bann zu ziehen und gemeinsam Spaß zu haben.

Zwischen oder auch während den Auftritten luden viele Stände zu kulinarischen Köstlichkeiten. Hier war wirklich für jeden etwas dabei.

Gegen 21:30 Uhr wurde bereits zum Finale eingeläutet. Doch das dauerte ja zum Glück 90 Minuten.
Der junge Felix Jaehn gab mit seinem Beat den Ton an und die Galopprennbahn wurde spätestens jetzt zur Partyhochburg.

Die Aftershowparty steigte schließlich an der Praterinsel. Shuttelbusse standen bereit und brachten das Partyvolk zum Weiterfeiern.

 

Man kann darüber streiten, ob die Werbetrommel im Vorfeld hätte besser gerührt werden sollen, aber schließlich fängt jeder Mal klein an.
Gelungen ist der Auftakt des Munich Summer Beats auf jeden Fall. In einer tollen Atmosphäre waren drei großartige Künstler auf der Bühne & dank toller Besucher eine super Stimmung auf dem Gelände. Wir freuen uns & sind gespannt auf 2017!

 

Sido
Fotos: Stephie Rupprecht

 

Madcon
Fotos: Stephie Rupprecht

 

DJ Felix Jaehn
Fotos: Stephie Rupprecht


Schlagwörter: , ,


Infos zum Autor


Back to Top ↑