MAX HERRE: Heiße Show im Tollwood-Zelt

Veröffentlicht am 08 Jul ,2014 | von Stephie Rupprecht

MAX HERRE: Heiße Show im Tollwood-Zelt

06. Juli 2014 – München, Tollwood

Im Herbst letzten Jahres wurde im Berliner Funkhaus am Köpenicker Spreeufer Musikgeschichte geschrieben. In die Fußstapfen unter anderem von Udo Lindenberg, Lauryn Hill und Jay Z, reihte sich Max Herre mit Max Herre & Kahedi Radio Orchestra MTV Unplugged Live!

Gemeinsam mit vielen Wegbegleitern und seinen Fans war es ein unvergessliches Konzert. Obwohl das Konzert aufgezeichnet wurde, will man es doch am liebsten immer und immer wieder ein weiteres Mal live erleben. Nicht nur Max selbst sondern auch seine Wegbegleiter sowie die zahlreichen Fans wünschten sich das.
So entstanden einige Livetermin in Deutschland, um das Projekt noch einmal zu erleben und viele Fans dran teilhaben zu lassen.

Das war allerdings nicht der einzige Wunsch von Max Herre. Im letzten Jahr war er gemeinsam mit Philipp Poisel beim Münchner Tollwood Festival. Schwer beeindruckt von der Stimmung vor Ort, wünschte er sich nichts sehnlicher als auch einmal dort zu spielen.
Auch dieser Wunsch ging in Erfüllung: Und besser noch – Max konnte am 07. Juli 2014 den Tourstart im Tollwood Zelt feiern. Einen grandiosen Tourstart, wenn ich das mal so sagen darf!

Weil das noch nicht genug ist, kam es noch besser für Max Herre. Er spielte nicht nur den Tourstart vor ausverkauftem Haus. Der Ansturm auf die Tickets war so enorm, dass Max auch am Folgetag Full-Zelt hatte. Mehr als 10.000 Musikbegeisterte sahen das Spektakel im München.

Ich selbst war an besagten Sonntag, dem offiziellen Tourneebeginn dabei:
Ein herrlicher Sonnentag in der bayrischen Landeshauptstadt, die Luft im Zelt fast unerträglich. Heiß und stickig, aber man wurde mehr als entlohnt. Das Konzert von Max war Spitzenklasse. Er weiß was er kann und seine Songs, seine Professionalität und gute Laune stecken einfach Jeden an.
Die Stimmung der mehr als 5.000 Anhänger war unbeschreiblich. Jeder war in Feierlaune und genoss das Konzert.

Wie in Berlin, lud Max auch in München seine Weggefährten mit auf die Bühne ein. Und die kamen natürlich gerne und wollten den Moment von damals auch noch einmal live miterleben:
Afrob, Joy Denalane, Samy Deluxe, Megaloh, Grace und Fetsum.

Einen besseren Tourneeauftakt hätte er sich wohl nicht wünschen können. Da bleibt mir nur zu sagen: „Max Herre – You are so beautiful!!!“

 

Max Herre
Fotos: Stephie Rupprecht

Fetsum
Fotos: Stephie Rupprecht

 


Schlagwörter: , ,


Infos zum Autor


Back to Top ↑