2. Festivaltag:Audi Rock Pop Festival in Ingolstadt

Veröffentlicht am 07 Jul ,2012 | von Stephie Rupprecht

2. Festivaltag:Audi Rock Pop Festival in Ingolstadt

Die Sonne sollte sich auch an diesem Festival Tag in Ingolstadt durch die zunächst dunklen Wolken kämpfe und sie schaffte es problemlos.
Pünktlich zum 2.Festivaltag im Piazza am Audi Forum erkämpfte sich die Sonne den höchsten Punkt am Himmel und schickte heiße Temperaturen hinab.
Heiß war aber auch das angekündigte LineUp des zweiten und leider auch schon wieder letzten Tages des Audi Rock Pop Festivals.
Gestern noch auf der Bühne in Neckarsulm, heute schon in Ingolstadt:
Mic Donet, Christina Perri, Marlon Roudette, Melanie C sowie Xavier Naidoo & Quartett!!!

Den Anfang machte Michael Schuppach, ein Münchner Soulsänger und Songwriter, der mittlerweile in Berlin lebt und durch The Voice of Germany an Bekanntheit gewann. Unter dem Künstlername Mic Donet schaffte er es im Team von Xavier Naidoo ins Halbfinale. Mic Donet konnte auch Soul nach Ingolstadt bringen und bekam für seinen Auftritt viel Applaus.

Nun sollte es auch für das männliche Publikum heiß werden, mit Christina Perri stand ein weibliches Ausnahmetalent auf der Bühne. Im blauen, wehenden Kleid und ihrer fantastischen Stimme sang sie sich anfangs mit Sonnenbrille in die Herzen der Ingolstädter.
Egal ob sie mit oder ohne Gitarre am Mikrophone stand, sitzend am weißen Klavier performte. Christina Perri hat einfach eine bezaubernde Stimme. Natürlich bekam ihr Debüthit „Jar of Hearts“ einen tosenden Applaus, aber auch Songs wie „Be my Baby“ oder „My“ wurden von Christina Perri hervorragend performt.
Mit „Arms“ verabschiedete sie sich dann gemeinsam mit ihrer Band vom Publikum und machte die Bühne frei für Marlon Roudette.

Die meisten der 8.000 Zuschauer schwitzen schon durch die herab scheinende Sonne, doch nun kam mit Marlon Roudette karibischer Flair ins Piazza.
Marlon machte die Sonne so rein gar nichts aus, wer in St. Vincent aufwächst, schwitzt bei diesen Temperaturen nicht mal richtig – er genießt einfach nur, das Publikum mit seiner Musik zu begeistern.
Selbst seine Mama ist heute extra angereist.
Genau wie Christina Perri, schaffte Marlon Roudette in Deutschland den Durchbruch mit genau einem Song – „New Age“. Und der durfte natürlich auch in Ingolstadt nicht fehlen. Ein spezieller Song für ihn, aber auch für das verzückte Publikum, denen bei Marlons Hüftschwung noch viel heißer wurde.
Marlon Roudette hat mit Mattafix seine musikalische Karriere begonnen und sagt heute Abend selbst, dass er die Bühne nicht verlassen kann, ohne einen Song aus dieser Zeit zu spielen – „Gangster Blues“.

Nach dieser heißen Nummer, folgte nun eine Dame, die mit den Spice Girls berühmt wurde. Seit 1998 ist sie unter Melanie C solo unterwegs.
Mit viel Power begann Melanie C ihre Performance und nutzte die gesamte Bühne für sich aus. So hatten wirklich alle einen tollen Blick auf die ganz in schwarz gekleidete, sexy Künstlerin aus England.

Um kurz vor 21Uhr sollte auch am heutigen Abschlusstag der Höhepunkt kommen. Er kam in Form von einen gute gelaunten Xavier Naidoo!
Ohne großes Tam Tam kam Xavier mit seinem Quartett (Ralf Gustke, Robbee Mariano, Alex Auer und Neil Palmer) auf die Bühne und zusammen legten sie direkt los.
Mit einen „Was geht?“ stimmte er seinen ersten Hit „Bevor Du gehst“ ein und erinnerte mit „Der Weg“ alle daran, dass nach der EM vor der WM ist.
Selbstverständlich hatte der Mannheimer mit Sonnenbrille auch romantische und wie er selbst sagt traurige Nummern im Gepäck – „Sie sieht mich einfach nicht“ aus Asterix & Obelix.
„Wenn ich Euer Vater wäre, ich hätte Euch hier nicht herlassen…“ so kommentierte der 40jährige, den deutlichen Überschuss an weiblichen Konzertgängerinnen.
Xavier Naidoo konnte uns an diesem Abend nicht nur mit seiner Stimme, seiner Songs und seiner Band überzeigen. Durch zahlreiche Statements und Aufforderungen machte sich Xavier auch beim Publikum unvergesslich. Er ruft zum Träumen auf und jeder soll seinen eigenen Weg gehen.
Seine für uns besten Worte äußert er mit „Wenn man sein Hobby zum Beruf macht, muss man nie wieder arbeiten! Viel Spaß beim Durchbeißen!“
Gerade bei Xavier kann man sehen, wie viel Spaß es ihm selbst und Freude es den Zuhörern macht – seinen Traum zu leben!!!

Wir bedanken und bei Xavier Naidoo, Melanie C, Marlon Roudette, Christina Perri, Mic Donet sowie den Sportfreunden Stiller, Philipp Poisel, Caligola und Fiva.
Aber auch bei Audi sowie den durchführenden Agenturen, die es wieder geschafft haben ein unvergessliches Festival auf die Beine zu stellen. Ein klasse Atmosphäre, tolle Künstler sowie einer beeindruckende Location!

Hut ab und wir freuen uns auf das kommende Jahr, wenn sich in Ingolstadt wieder die Tore von Audi öffnen!


Schlagwörter: , , , , , , , ,


Infos zum Autor


Back to Top ↑