17. Taubertal Festival – Tag 1

Veröffentlicht am 12 Aug ,2012 | von Stephie Rupprecht

17. Taubertal Festival – Tag 1

Nach einer Warm – Up – Party öffneten sich am 10.August 2012 zum nunmehr zum 17.mal die Tore zum Taubertal Festival. In einer atemberaubenden Kulisse, steiler Hang auf der linken, fließende Tauber auf der anderen Seite, gaben sie Künstler wie Placebo, The BossHoss & Beatsteaks als Headliner die Ehre.

 

Die Pressekonferenz zu Beginn des Festivals schockte zunächst mit einem Unfall: Ein junger Mann überkletterte in der Nacht von Donnerstag auf Freitagvermutlich zwei Absperrzäune und stürzte 40Meter in den Steinhang. In einer aufwendigen Rettungsaktion wurde er am frühen morgen schließlich mit einem Helikopter in eine Klinik geflogen, wo Ärzte und Pflegekräfte zunächst um sein Leben kämpften. Entwarnung gab es erst zur Abschlusspressekonferenz am Sonntag – Lebensgefahr besteht nicht mehr; die Staatsanwaltschaft ermittelt. Uns bleibt nur Gute Besserung zu wünschen!

 

Das restliche Festival ging für Polizei und Rettungskräfte deutlich ruhiger zu. Es war ein angenehmes Publikum vor Ort und somit konnten bei der Abschlusskonferenz nicht von weiteren großen Einsätzen berichtet werden.

Beim Beatsteaks – Konzert am Sonntagabend gab es dann aber doch noch einen Zwischenfall.

Direkt zweimal wurden bengalische Feuer entzündet. Die Security war aber sofort zur Stelle und konnte zum Einen das Feuer ohne Verletzte, zum anderen aber auch die Unheilstifter ausfindig machen und entfernen.

 

Nun aber zum eigentlichen Festival. Am Freitag eröffneten Fiddler’s Green auf der Hauptbühne das Konzert und legten einen tollen musikalischen Start hin.

Während Sondaschule als zweite Band das Publikum vor der Bühne musikaisch unterhielten, gaben Kraftklub im Backstage Bereich eine Pressekonferenz: Sie sind zum ersten Mal hier und mächtig gespannt auf ihr Publikum. Als KARO Konzert-Agentur Rothenburg GmbH die Band für ihren Auftritt beim diesjährigen Taubertal Festival buchte, war wohl niemandem bewusst, welchen Hype die Band innerhalb kürzester Zeit bevor stand.

Am heutigen abend spielten sie als Abschlussband auf der Sound of Nature Bühne. Die große Freude war da, bei Dunkelheit funktioniert schließlich ihre Lichtshow! Das Konzert war mehr als gut besucht, kurzzeitig musste sogar eine Einlasssperre errichtet werden, welche nach kurzer Zeit aber wieder aufgelöst werden konnte. Kraftklub selbst waren einfach nur Happy nach ihrem Taubertal – Debüt!

 

Als erster Internationaler Act rockt am Spätnachmittag die schwedische Band Royal Republic.
Mit einer klasse Show stimmten sie auf die noch kommenden Künstler ein.

Die Plätze direkt vor der Bühne wurden am heutigen Festivaltag nicht leer, vielmehr waren sie hart umkämpft. Die meisten warteten natürlich auf den ersten Headliner Placebo.

Zuvor spielten aber noch Broilers & The Wombats.

Auch sie machten eine tolle Stimmung auf der Eiswiese. Bei Broilers nahm das Crowdsurfen kein Ende. Die Security hatte einiges zu tu, aber dennoch verlief alles friedlich. Sänger Sammy erinnerte die Musikbegeisterten daran, bei den heißen Temperaturen auch fleißig zu trinken.

Für The Wombats waren zahlreiche Fans extra angereist, viele trugen T – Shirts ihrer Lieblingsband. Die Alternativ – Rockband aus Liverpool lud zum Tanzen und Spaß haben ein.

Dann war es endlich soweit, der heutige Hauptact, vielleicht sogar Liebling des gesamten 17. Taubertal Festivals, stand bereit um gemeinsam mit Rothenburg zu rocken: Mit über 10 Millionen verkaufter Tonträgern, sprechen wir bei Placebo nicht von irgendeiner Band. Placeo sind Profis und wissen ganz genau wie man innerhalb der ersten Minuten die Fotografen und den restlichen Abend das gesamte Publikum mit einem charmanten Lächeln, coolen Blick und einfach grandioser Musik um den Finger wickelt.

Diese ganz besondere Show war aber bereits nach gut einer Stunde vorüber. Natürlich gab es Zugaberufe – die fast genauso laut waren, wie das Placebo – Konzert selbst – und so kamen Placebo selbstverständlich gerne zu ihrem Publikum zurück.

Ab diesem Moment schien Brian mit seinem Gitarrenverstärker unzufrieden zu sein und obwohl direkt versucht wurde das „Problem“ in den Griff zu bekommen, schien es nicht zu laufen und Brian brach nach wenigen Zugabesongs ein unvergessliches Placebo – Konzert ab.

Somit neigte sich der erste Festivaltag dem Ende – jedenfalls auf der Hauptbühne. Kraftklub luden noch zur Sound of Nature Bühne ein und auch im Steinbruch wurde ausgelassen bis in die Morgenstunden ein fantastischer Festivalauftakt gefeiert!

Taubertal Festival – Tag 1

Taubertal Festival – Tag 2

Taubertal Festival – Tag 3

 

 

Placebo
Fotos: Stephie Rupprecht

The Wombats
Fotos: Stephie Rupprecht

Broilers
Fotos: Stephie Rupprecht

Royal Republic
Fotos: Stephie Rupprecht


Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


Infos zum Autor


Back to Top ↑