1. Festivaltag: Audi Rock Pop Festival in Ingolstadt

Veröffentlicht am 06 Jul ,2012 | von Stephie Rupprecht

1. Festivaltag: Audi Rock Pop Festival in Ingolstadt

Nur wenige Sommertage beglückten uns in diesem Jahr, immer wieder Unwetter und somit ist ein Open Air Konzert im Jahr 2012 aus wettertechnischer Sicht leider nicht zwingend eine freudige Veranstaltung.
Auch für das erste Juli Wochenende sind wieder Regenwolken und die ein oder anderen Gewitter angekündigt – trotzdem pilgern zahlreiche Menschen ins Piazza am Audi Forum:
Es ist wieder soweit, Audi läd zum sogenannten „Audi Rock Pop Festival“. Dieses Festival findet parallel auch in Neckarsulm statt…
Am ersten Tag werden Fiva & Das Phantom Orchester, Caligola, Philipp Poisel und die Sportfreunde Stiller auf der gigantischen Bühne in Ingolstadt erwartet.

Das Wetter ist trotz der angekündigten Regenwolken hervorragend, strahlender Sonnenschein begrüßt als erstes Fiva & Das Phantom Orchester.
Fiva, die mit bürgerlichen Namen Nina Sonnenberg heißt, ist als Rapperin, Moderatorin und Autorin bekannt. Unterstützt von Rüde Linhof von den Sportfreunden Stiller und Paul Reno (ehemals Emil Bulls) nahm Fiva bereits ihr viertes Studioalbum „Die Stadt gehört wieder mir“ auf und wird im September für das Bundesland Bayern beim Bundesvision Songcontest antreten. Heute eröffnet sie aber zunächst das Audi Rock Pop Festival und heizt den ersten Besuchern ordentlich ein.

Eine Stunde nach Beginn des Festivals in Ingolstadt, stehen bereits weiße Pferde sowie weiße antike Säulen auf der Bühne. Ein tolles Bild mit dem schwarzen Hintergrund.
Caligola“ ist zu lesen und sie werden als heiße Nummer angekündigt. Heiß ist es durch die scheinende Sonne eh schon – Caligola tragen schwarz, sie tragen Kutte und hinter dem Namen versteckt sich niemand geringeres als Björn Dixgård und Gustaf Norén von Mando Diao. Die Schweden sind den Projekt Caligola, dass bereits seit den 1970er Jahren ein Netzwerk verschiedenster Künstler in Stockholm ist, im Jahre 2008 beigetreten. Die erste Single „Forgive Forget“ stieg im Februar bis auf Platz 2 der deutschen Charts ein, ist somit im Gehör Unzählicher.
Diesen Song, wie viele weitere aus den Debütalbum spielen Caligola in ihrer 60minütigen Show in Ingolstadt.
„… Can you feel the Caligola – Vibes?“ Oh ja, konnten wir spüren, denn es war ein toller Auftritt von Björn und Gustaf, die neben zwei DJ auch Unterstützung eines Rappers hatten. Caligola machte definitiv Lust auf mehr und Neckarsulm kann sich auf einen heißen Auftritt der Schweden freuen.

Mit etwas leiseren Tönen beginnt Philipp Poisel seinen Auftritt auf der Bühne in Ingolstadt. Der 29jährige Singer – Songwriter gilt als musikalisches Ausnahmetalent. Sein zweites Album „Bis nach Toulouse“ erhielt im November schon eine Goldene Schallplatte. Niemand geringer als Herbert Grönemeyer wurde auf Philipps musikalsiches Talent aufmerksam und bei solch einer Unterstützung steht einer steilen Kariere wohl nichts im Wege.
Philipp kommt zum Audi Rock Pop Festival auf persönliche Empfehlung von Sportfreunde Stiller Gitarrist Peter – die beiden lernten sich vor 10Jahren kennen und auch Peter erkannte das Talent des jungen Ludwigsburger.
Philipp ausgestattet mit seiner Gitarre, bringt neben seiner Band (Schlagzeuger, Bassist, Gitarrist & Keyborder) auch drei Geigerinnen und eine Kontrabassistin ins Piazza. Alle kleidungstechnisch aufeinander abgestimmt – die Herren sam Philipp Poisel in Jeans und dunkelblauem Hemd, die Damen in dunkelblauem Kleid, liefert ein Gänsehautkonzert!

Der Höhepunkt ist durch Fiva, Caligola & Philipp Poisel optimal vorbereitet – der Headliner des heutigen Abends kann die Bühne stürmen. Stürmen, darauf freuen sich auch Peter, Flo und RüdeSportfreunde Stiller sind zurück auf der großen Bühne und läutet einen unvergesslichen Konzertabschluss für den ersten Festivaltag in Ingolstadt ein!
Der schwarze Vorhang der für die Umbauphase nach Philipp gespannt wurde fiel um kurz nach 21 Uhr.
Direkt hat die Stimmung im Piazza das Optimum gefunden und bleibt dort auch für die knapp 90Minuten, in denen die „Sporti’s“ ihre Songs spielen. Aber sie spielen ihr Programm nicht einfach runter, die unzähligen Fans die zum Teil nur wegen den Sportfreunden Stiller den Weg nach Ingolstadt gefunden haben, verschmelzen mit den drei Münchnern zum Ganzen! Da stört auch der kurze Regenschau gar nicht, er wird einfach gemeinsam weggesungen.
Mit „Wunderbaren Jahren“ und „Alles Roger“ beginnen sie ihr Konzert auf der 2stöckigen Bühne.
Im unteren Bereich halten sich die drei Hauptakteure selbst auf – Peter mit seiner Gitarre am Mikro, Flo am Schlagzeug und Rüde am Bass.
Im oberen Bereich wechseln sich die Bandmitglieder ab, Keyboard, Blasinstrumente aber auch Damen die die Streichinstrumente passend zu den Songs der mittlerweile 16jährigen Sportfreunde Stiller Zeit unterstreichen.
Bei „Ich Roque“ wagt Peter den Sprung in die Menge und lässt sich von begeisterten Publikum bis zur ersten Absperrung auf Händen tragen. Dort angekommen bringt er die komplette (!!!) Piazza ins Sitzen und bereitet sie so auf den gemeinsamen Sprung in die Höhe vor!
Bis Peter sich vom Publikum wieder zur Bühne hat tragen lassen, kommentiert Schlagzeuger Flo das ganze Spektakel so „…Peter ist immer der Geilste, weil er ins Publikum geht. Aber das wir uns hier den Arsch abspielen…“
Oh nein, wir wissen es zu schätzen dass ihr nur gemeinsam funktioniert und bedanken uns für einen tollen, unvergesslichen Abend beim Audi Rock Pop Festival im Ingolstädter Piazza am Audi Forum!


Schlagwörter: , , , , , , , ,


Infos zum Autor


Back to Top ↑