The Overtones: Saturday Night at the Movies‘

Veröffentlicht am 15 Nov ,2013 | von Offizielle Pressemitteilung

The Overtones: Saturday Night at the Movies‘

Release: 15. November 2013
Label: Warner Music

The Overtones sind die neuen Lieblinge Großbritanniens! Ob bei den Olympischen Spielen oder dem Thronjubiläum der Queen – die fünf smarten jungen Männer aus England, Irland und Australien sind als Ehrengäste stets dabei und verzaubern die Briten mit ihren makellosen Stimmen und entführen sie in die Welt des zeitlosen Doo-Wop und Motown, vereint mit modernem R&B und Pop.

Nach den preisgekrönten Erfolgsalben Gambling Man und Higher veröffentlichen The Overtones nun Album Nummer Drei:
Saturday Night At The Movies’ erscheint am 15. November bei Warner Music Entertainment.

Tim, Lachie, Mike, Darren & Mark laden ihre Fans ein auf eine wundervolle Reise durch die beliebtesten Songs unserer Filmgeschichte: Wer hat nicht mit Pretty Woman gelacht & geweint, wer ist noch nie mit Balu dem Bär durch Das Dschungelbuch getanzt? Wer war nicht (heimlich) in John Travolta und Olivia Newton-John verliebt und hätte alles für einen gemeinsamen Tanz getan? Und gibt es wirklich jemanden, der bei Blues Brothers still sitzen konnte?
The Overtones ganz sicher nicht! Sie lieben Filme, sie lieben die Soundtracks und sie lieben es zu tanzen!

Die Idee für das Konzept-Album entstand ganz zufällig – als The Overtones realisierten, dass die ersten zwei Songs, die für das Higher-Nachfolge-Album gedacht waren, in hochklassigen Filmen vorkommen, führte ihre gemeinsame Begeisterung für die Idee schnell zu einer Auswahl von insgesamt 50 Songs, die potentiell umgesetzt werden könnten.

„Wir haben sehr hart daran gearbeitet, die richtigen Klassiker zu finden, genau die Songs, die die Leute zum Lächeln und ihre Füße zum Tanzen bringen,“ erklärt Lachie. „Auf unseren Konzerten sehen wir, wie die Fans aufstehen & tanzen – wie sie einfach eine gute Zeit haben wollen! Es sollte unbedingt ein Album werden, das den Menschen Spaß macht!“

Das Album beginnt mit einer hinreißenden Interpretation des Titeltracks Saturday Night At The Movies und enthält viele weitere Highlights, wie Pretty Woman im 5-stimmigen Vocal Harmony Style; das herrlich treibende Shake A Tail Feather aus Blues Brothers und eine energiegeladene Version von Do You Love Me (Dirty Dancing).
Für die Overtones-Version von Hit The Road Jack konnte mit dem Modern-Soul-Star und mehrmaligem MOBO Gewinner Beverly Knight ein ganz besonderer Gast gewonnen werden!
Bei all dem Tanzfieber bleibt dennoch mit Moon River (Breakfast at Tiffany’s) Zeit für Romantik und Platz für Klassiker wie Teenager in Love (Diner) und Runaway (Good Will Hunting).
Neben den 13 wundervollen Cover-Songs der Filmgeschichte enthält Saturday Night At The Movies drei Eigenkompositionen der Band: Miss Hollywood, All About You und Superstar die alle reibungslos in das Albumkonzept passen.

Saturday Night At The Movies erscheint in einer Standard-Edition mit 16 Songs, zudem wird es exklusiv für Deutschland, Österreich & die Schweiz eine Christmas Deluxe Edition mit fünf hierzulande noch unveröffentlichten Songs geben!

 

Fazit Chocolate Music (© Stephie Rupprecht):
The Overtones, wer kennt sie nicht?!?
Mit “Gambling Man” startet die musikalische Karriere so richtig. Nach zwei erfolgreichen Alben in Deutschland, veröffentlichen The Overtones mit „Saturday Night at the Movies“ ein ganz besonderen Longplayer.

Lachie Chapman, Mike Crawshaw, Darren Everest, Mark Franks und Timmy Matley nehmen uns mit auf eine musikalische Reise der Filmmusik. Sie wählten 13 weltbekannte Songs aus und coverten sie. Nein, sie covern nicht einfach nur, sie interpretieren Songs aus Pretty Woman, Dirty Dancing, The Blues Brother oder dem Dschungelbuch neu, bleiben dem altbekannten aber dennoch treu.
Entstanden ist ein Album, das zum mitsingen und tanzen ist. Es bringt Erinnerungen zurück, an einen Samstagabend im Kino oder auf der Couch, mit tollen unvergesslichen Momenten.

Das Album beginnt mit dem Namengebenden „Saturday Night at the Movies“, es folgen „Do you love me?“ aus Dirty Dancing und „The Bare Necessities” vom Dschungelbuch!

Mit „Miss Hollywood“ dann eine Eigenkomposition. Ebenso sind „All about You“ und „Superstar“ Eigenkompositionen. Die Stücke passen aber perfekt ins Konzept. Man hört die CD uns kann gar nicht sagen, ist das jetzt ein Hit aus einem Filmklassiker oder doch ein Stück der britischen Band The Overtones.
Lachie, Mike, Darren, Mark und Timmy beherschen ihr Handwerk und liefern ein erstaunliches Werk ab. Kaufen, genießen, tanzen, singen…einfach mit The Overtones!
Man hätte es nicht besser machen können!

In Deutschland, Österreich und der Schweiz kann man das Album auch in der Special Edition erwerben. Enthalten sind hier passend zur Jahreszeit, noch fünf weitere Songs. Weihnachtsmusik wie „White Christmas“ oder „Winter Wonderland“!


Schlagwörter: , ,



Back to Top ↑