Sebastian Lind: Waiting for Something

Veröffentlicht am 07 Mrz ,2014 | von Offizielle Pressemitteilung

Sebastian Lind: Waiting for Something

Release: 07. März 2014
Label: Sony Music

Mittlerweile hat Sebastian Lind sich zu einem der bekanntesten Künstler Dänemarks entwickelt und steht 2014 kurz davor, sich mit der neuen EP „Waiting For Something“ ganz auf die deutschsprachige Nachbarschaft zu konzentrieren. Die Veröffentlichung mit sechs brandneuen Songs kommt parallel zum nächsten großen Coup: Ab März ist der 25-jährige Musiker und Produzent auf ausgedehnter Tour mit Revolverheld, die ihr aktuelles Album „Immer in Bewegung“ live auf ihrer beinahe ausverkauften Tour präsentieren.

Fazit Chocolate Music (© Julia Jauch):
Der dänische Singer/Songwriter Sebastian Lind (Hansen) veröffentlicht seine neue EP „Waiting for Something“. Sebastian ist vor allem in Dänemark nach dem Erfolg seines Debütalbums ein gefragter Mann. Hier bisher ziemlich unbekannt.

Los geht es mit „Waiting for something“. Die Stimme überzeugt, die Melodie geht ins Ohr und erwischt einen einfach.

Mit „Get you“ gelingt ihm das Kunststück gleich noch einmal. „Death Monologue“ klingt gefährlich. Ist etwas elektronisch angehaucht. Liegt mir trotzdem irgendwie.

Bei „Bring back the Best“ kommt seine Stimme unglaublich gut zur Geltung. „Lonely King Part 1 + 2“ überzeugen mich, wie die Songs vorher.

„Feel happy“ beendet die CD viel zu früh. Schade ich hätte gerne mehr gehört.

Eine unglaublich gute EP eines jungen Künstlers von dem ich bitte gerne mehr hätte.

 


Schlagwörter: ,



Back to Top ↑