Scorpions: Return To Forever

Veröffentlicht am 20 Feb ,2015 | von Offizielle Pressemitteilung

Scorpions: Return To Forever

Release: 20. Februar 2014
Label: SevenOne Music

„Die Zahl hat etwas Unwirkliches“, findet Klaus Meine. Über 108 Millionen Mal ist das Video zu „Wind Of Change“ mittlerweile auf Youtube angeklickt worden. VEVO hat die Zugriffszahlen akribisch erfasst und zertifiziert. Damit sind die Scorpions die erste deutsche Band, die die 100 Millionen-Klicks-Grenze übersprungen hat. Erneut haben die Scorpions damit ein Stück Musikgeschichte geschrieben. Die Zahl ist nicht nur beeindruckend, sie wirft auch ein bezeichnendes Schlaglicht auf das Phänomen Scorpions. 50 Jahre nachdem ein blutjunger Rudolf Schenker im zutiefst provinziellen Nachkriegs-Hannover die Band gegründet hat, sind die Scorpions nach wie vor eine Band, die sich zu jeder Zeit Massen neuer Fans erschließt. Was die Musiker durchaus auch selbst verblüfft, wie sie gern eingestehen.

Die Erkenntnis, dass da gerade weltweit frisch nachwachsende Generationen die Scorpions neu für sich entdecken, spornt an. 2010 war die Band an einem Punkt angelangt, in dem der ewige Kreislauf aus Studioaufenthalten, Albumveröffentlichungen und anschließenden Mammuttourneen sie am Ende doch so ermüdet hatte, dass sie ernsthaft den Rückzug erwog und mit einer Abschieds-Tournee in den Ruhestand reisen wollte. Doch eine Welttournee später blies 2013 wieder ein frischer Wind. Das sensationelle „MTV-Unplugged“-Konzert im Athener Lycabettus Freilichttheater war die nachdrücklichste Erinnerung daran, wie traumhaft und intensiv Auftritte vor Publikum sein können und welche Herausforderungen noch auf sie warten. Die Lust auf mehr war jedenfalls wieder da, bei allen.

„50 Jahre sind eine lange Zeit. Das haben außer uns höchstens noch die Rolling Stones, die Beach Boys oder The Who geschafft. Insofern ist das Timing für das neue Album perfekt, wir zelebrieren mit ihm und der anstehenden Tournee ein halbes Jahrhundert Scorpions“, sagt Rudolf Schenker. Die Band hat Zugeständnisse an die jeweiligen Zeitgeister nie nötig gehabt, dafür ist das eigene kreative Potential viel zu groß. Dafür hat sie weltweit höchste Anerkennung gewonnen und in diesen 50 Jahren auch einen kaum zu unterschätzenden Beitrag zur Restaurierung des nach dem Zweiten Weltkrieg gründlich ramponierten deutschen Ansehens in der Welt geleistet. Dass dieser Beitrag mittlerweile gewürdigt wird, belegt nicht zuletzt die Tatsache, dass die Band am 3. Februar 2015 mit dem niedersächsischen Staatspreis, verliehen für das Jahr 2014, ausgezeichnet wird. Die kommende Welttournee, die Mitte nächsten Jahres starten wird und auf die die Band sich bereits jetzt freut, wird es die Band einmal mehr rund um die Welt führen.

Vorher allerdings gibt‘s die Scorpions noch auf der Leinwand zu sehen. Die renommierte Filmemacherin Katja von Garnier hat die Scorpions auf ihrer „Final Sting“-Tournee begleitet und in den 18 Monaten in einzigartigen Bildern eine bewegende Dokumentation zusammengestellt, die die Magie der Band auf zuvor noch nie in dieser Form geglückte Weise einfängt. Der Film trägt den Titel „Forever And A Day“. Der Titel fasst zugleich die Philosophie zusammen, die die Scorpions seit ihren ersten Tagen verinnerlicht hat. In den Achtzigern des vergangenen Jahrhunderts drückten sie die noch in dem Slogan „Don‘t Stop At The Top“ (sinnbildlich: Ruhe dich nie auf dem Erreichten aus) aus. Sie sind halt Reisende, die nach immer neuen Herausforderungen suchen und dabei alle Barrieren beiseite räumen.

Das brandneue Studioalbum „Return To Forever“ von den Scorpions erscheint am 20.02.2015 und wird als CD, Deluxe-CD, Vinyl, Limited Collector’s Box und diversen weiteren digitalen und physischen Konfigurationen veröffentlicht. Die erste Singleauskopplung „We Built This House“ ist ab sofort als digitaler Instant Grat bei iTunes und Amazon.mp3 downloadbar!


Schlagwörter:



Back to Top ↑