Jupiter Jones: Glory. Glory. Hallelujah

Veröffentlicht am 25 Jul ,2014 | von Offizielle Pressemitteilung

Jupiter Jones: Glory. Glory. Hallelujah

Release: 25. Juli 2014
Label: Sony Music

10 Jahre der ganz normale Band- Irrsinn – da kann man sich auch mal was vornehmen, dachte man sich: „Wir spielen jeden Song, den wir je auf ein Album gepackt haben. Am besten einfach jedes Album von vorne nach hinten durch. Macht bei bisher 4 Alben 4 Abende. Klingt super.“

Von der Idee bis zur Umsetzung in einem Theater / Club in Köln wurden Pläne geschmiedet, verworfen, für abstrus erklärt und dann doch umgesetzt. Eine Rundbühne in den eigentlichen Zuschauerbereich des Theaters gepflanzt, die Band mit Publikum umzingelt und ein paar Kameras an strategische Punkte drum herum geklebt, fertig ist die Sause: die JUPITER JONES – DiskograVIER war startklar.
Für die erste Live-DVD/CD der Bandgeschichte konnte man also aus einem Repertoire wählen, das von den ersten Tagen bis zum „Jupiter Jones“- Album reichte. In 20 Songs und mit zahlreichen Freunden an Instrument und Mikrofon wird eine Reise durch alte Geschichten und neue Sounds angetreten – quer durch alle Facetten, die JUPITER JONES zu bieten hat: „Glory.Glory.Hallelujah“ (Album-VÖ: 25.07.14) bietet z.B. ruhige Momente mit „Berlin“ und „Oh hätt’ ich Dich verloren“, Handbremse-Los-Tracks mit „Unter Uns Darwinfinken“ und „Auf das Leben“, sowie die Radio-Singles „Nordpol/Südpol“, „ImmerfürImmer“ und „Still“.

 

Fazit Chocolate Music (© Stephie Rupprecht):
Der 14. Mai 2014 veränderte alles. Alles bei, an und um Jupiter Jones:
Die Band geben via Facebook den Austritt von Frontmann und Sänger Nicholas Müller bekannt! Ein Schock für die Fans, war die rauchige Stimme von Nicholas doch prägend für die Erfolge der Band. Aber dennoch, geht die Gesundheit vor und so wurde ein alter Freund der Band, Sven Lauer, als neuer Sänger vorgestellt.

10 Jahre erfolgreiche Jupiter Jones Geschichte sollen aber nicht einfach so vorbei sein. Mit „Glory. Glory. Hallelujah“ gibt es ein unvergessliches Abschiedsgeschenk für die Fans und zu gleich wird der Neustart eingeläutet.

Bei diesem Livealbum geht es nicht um die Zukunft von Jupiter Jones. Nein, es wird zurückgeblickt, in das was war. Eine wunderbare Zeit, einer erfolgreichen Band aus der Eifel.

2 Live-CD sowie einer Live-DVD zeigen den Zusammenschnitt von vier Konzertabenden in Köln. 20 Songs von und mit Nicholas und der weiterhin bestehenden Band Jupiter Jones.

Von den Anfangstagen über die Erfolgssingleauskopplungen „Still“ bis hin zum Umschwung der Band heute. Ganz intime Songs, aber auch die Hits aus dem Radio.
Alles in allem, ganz einfach Jupiter Jones – die sich bis heute immer treu geblieben sind und das machen, was ihnen am meisten Freude bereitet: Musik!

Wer Jupiter Jones einmal live erleben durfte, weiß dass die Jungs auf die Bühne gehören. Und auch auf der Platte überzeugen sie. Fantastische Aufnahmen, die an eine unvergessliche Zeit erinnern. Wir sagen Danke dafür und wünschen allen Beteiligten für die Zukunft alles Gute.

Zum „Glory. Glory. Hallelujah“ bleibt nur zu sagen – zugreifen und mit der Stammbesetzung noch einmal in Erinnerungen schwelgen!


Schlagwörter:



Back to Top ↑