Django 3000: Bonaparty

Veröffentlicht am 30 Jan ,2015 | von Offizielle Pressemitteilung

Django 3000: Bonaparty

Release: 30. Januar 2015
Label: Sony Music

Django 3000, die lässig groovenden Desperados aus dem Chiemgau, mögen es gerne „wuid und laut“. Gipsy-Disco nennt das Quartett seine brodelnde Soundmixtur, mit der es schon die Tanzböden vom Chiemsee bis zum Ural zum Beben gebracht hat, zuletzt zusammen mit der finnischen Band Jaako Laitinen & Väärä Raha auf einer ausgedehnten Tour durch Russland. Ihr drittes Album „Bonaparty“, das am 30. Januar 2015 erscheint, hat entsprechend Wodka, Tabak und Kaviar im Blut. Die zwölf neuen Songs (plus zwei Bonustracks) feiern die Lust am leichten Leben, verwandeln die Isar in Champagner und zünden einen melodischen Kracher nach dem anderen.

Die Haare im Wind, den Fuß am Gas, so touren die vier charmanten Strizzis durch die Weltgeschichte, bringen allerorts die Wadeln der Heidis zum Fliegen und verpassen den Burschen den richtigen Hüftschwung. „Hoppa!“ schallt es durch die Republik von Rosenheim bis Hamburg, wenn der unverwechselbare Django-Mix aus Gipsy, Polka, Dance und Rock seine Wirkung entfaltet. Namenspatron Django Reinhardt lehnt derweilen an der Bar und wippt bei einem Cocktail entspannt mit dem Fuss.

Der Stil von Django 3000 bündelt die lange gewachsene Kraft traditioneller Musik verschiedener Kulturen mit dem Tempo und der Energie der Moderne. Das Quartett hütet nicht die Asche der Vergangenheit, sondern reicht das Feuer weiter ins dritte Jahrtausend! Traditionsbewusstsein trifft auf den Wunsch, nach neuen Ufern aufzubrechen, oder in den Worten der Band: „So weit umananda san o ned vui ganga!“ Auf „Bonaparty“ macht Django 3000 einen weiteren Schritt in die Zukunft, selbstverständlich nicht ohne einen letzten „Gruaß ans oide Lem“.

Nach zahlreichen Konzerten im In- und Ausland hat die Band ihren festen Platz in der Szene gefunden, ihr Hit „Heidi“ wurde über eine Million Mal auf Youtube geklickt. Das Konzept ist aufgegangen, Gipsy-Disco aus dem Chiemgau wird auch in breitestem Bairisch international verstanden. Getanzt und gefeiert wird überall, und Django 3000 haben jede Menge „Südwind“ im Rücken. Zusammen sind sie mehr als „die beliebteste Bart-Combo Bayerns“ (SZ), sie sind wirklich und wahrhaftig einzigartig – Django 3000!

Das Django 3000 Album „Bonaparty“ ist ab dem 30.01.2015 als Standard Edition und Gold Edition (inklusive Bonus DVD) erhältlich.

 

Fazit Chocolate Music (© Stephie Rupprecht):
Da ist es nun endlich, das neueste Werk von Django 3000 – Eine Partyplatte zum Abtanzen.

Mit 14 neuen Hits präsentiert sich die Folk-Popband, die in bairischer Mundart singt, auf ihrem mittlerweile dritten Studioalbum.

Ich muss zugeben, dass die Band live einfach Wahnsinn ist. Doch auf dem Longplayer laden mich die Songs leider nicht zum Feiern ein. Alles in allem klingt ein Song wieder der andere. Und um ihn zuhause zu spielen, ist jeder Einzelne viel zu schade.

Den aus meiner Sicht ist Django 3000 einfach eine Live-Band, die auf die Bühne gehört und dort gemeinsam mit dem Publikum abtanzt.

Die Investition lohnt sich aus meiner Sicht eher für ein Konzertticket, anstatt sich „Bonaparty“ für zuhause zu kaufen.


Schlagwörter:



Back to Top ↑